Oak Ridge Boys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oak Ridge Boys
Allgemeine Informationen
Genre(s) Gospel, Country
Gründung 1940 als Oak Ridge Quartet
Website http://www.oakridgeboys.com/
Gründungsmitglieder
Wally Fowler (bis 1956)
Gesang
Curly Kinsey (bis 1949)
Gesang
Johnny New (bis 1949)
Gesang
Lon Freeman (bis 1949)
Aktuelle Besetzung
Gesang
William Lee Golden (seit 1964-1986, 1996-heute)
Gesang
Duane Allen (seit 1966)
Gesang
Joe Bonsall (seit 1973)
Gesang
Richard Sterban (seit 1972)

Oak Ridge Boys ist der Name eines US-amerikanischen Gesangs-Quartett, das in den 1940er Jahren mit Gospel-Musik begann und in den 1970ern und 1980ern mit Country- und Pop-Musik außerordentlich erfolgreich war.

Anfänge[Bearbeiten]

Die späteren Oak Ridge Boys wurden Anfang der 1940er Jahre von Wally Fowler als Harmony Quartet gegründet. Vorläufer waren die Georgia Clodhoppers, die seit Mitte der 1930er Jahre unter der Leitung Fowlers musizierten. Da die Gruppe regelmäßig in den Atomfabriken des Oak Ridge National Laboratory auftrat, nahm sie 1945 den Namen Oak Ridge Quartet an.

1949 kam es zu einer kompletten Umbesetzung. Bandleader Fowler entließ alle Mitglieder und ersetzte sie durch Bob Weber und sein Calvary Quartet. 1956 löste Fowler das Oak Ridge Quartet auf und verkaufte die Namensrechte an Smitti Gatlin. Dieser heuerte neue Musiker an und nannte sie 1961 in Oak Ridge Boys um. 1963 wurde mit dem Warner Brothers Label ein Schallplattenvertrag abgeschlossen.

Karriere[Bearbeiten]

Eine zunächst vorsichtige Umorientierung in Richtung Country-Musik wurde 1964 durch den Einstieg von William Lee Golden und 1966 von Duane Allen eingeleitet, der Gatlin ersetzte. Die Haare wurden länger, und die Begleitband mit einem Schlagzeuger erweitert. Der Popularität unter den Anhängern der Gospelmusik tat das zunächst keinen Abbruch. 1971 erhielt man sogar einen Grammy für den Song Talk About The Good Times. 1972 ersetzte Richard Sterban den Bassisten Noel Fox, und ein Jahr später wurde Joe Bonsall für Willie Wynn eingestellt. Damit hatte sich die Besetzung zusammengefunden, die über mehr als ein Jahrzehnt zahlreiche Top-Hits hervorbringen sollte.

Die Umorientierung zur Country-Musik wurde vor allem von Duan Allen vorangetrieben. In der Gospelszene gab es nur wenig Zustimmung, und es begann eine längere Durststrecke. Einen ersten kleinen Erfolg gab es 1973, als sie von Johnny Cash für eine Singleaufnahme engagiert wurden. Wenig später wurden sie vom Columbia unter Vertrag genommen. Die Verkaufszahlen ihrer Schallplatten gingen derartig zurück, dass die Gruppe kurz vor der Aufgabe stand. Es gab allerdings weitere Gospel-Grammys, unter anderem für die Single The Baptism Of Jesse Taylor.

Die endgültige Hinwendung zur Country-Musik erfolgte 1977 nach einem Wechsel zum ABC/MCA-Label. Bereits ihre erste Single für das neue Label, Y'All Come Back Saloon erreichte Platz Drei der Country-Charts. Mit I'll Be True To You schafften sie 1978 ihren ersten Nummer-1-Hit. Im selben Jahr wurden die Oak Ridge Boys sowohl von der Country Music Association als auch von der Academy of Country Music als Gesangsgruppe des Jahres ausgezeichnet.

In den folgenden Jahren gab es eine lange Folge weiterer Top-10-Platzierungen und Nummer-1-Hits. Außerdem gab es eine Vielzahl weiterer Auszeichnungen. Ihr größter Hit war 1981 Elvira, der Platz Eins der Country-Charts und Platz Fünf der Pop-Hitparade erreichte. Da sich ihre Schallplatten in vielen Fällen auch im Pop-Lager verkauften, waren die Umsätze entsprechend hoch. Erst Mitte der 1980er ließen Verkaufszahlen und Hitparaden-Platzierungen nach.

1986 wurde das dienstälteste Gruppenmitglied William Lee Golden von seinen Kollegen aus der Band geworfen. Der seit einiger Zeit ungepflegt wirkende und übergewichtige Golden, der mit seinem überlangen Bart entscheidend das optische Bild geprägt hatte, war nicht zuletzt aufgrund seines eigensinnigen Verhaltens zu einer Belastung geworden. Für ihn kam Steve Sanders. Eine Zeitlang konnte wieder an die alten Erfolge angeknüpft werden. Bis Anfang der 1990er Jahre wurden weitere Top-Hits verbucht.

1990 wechselten sie zum RCA-Label. 1996 beendete Sanders seine Mitarbeit. Für ihn kehrte William Lee Golden zurück. Die Gruppe unternahm weiterhin zahlreiche Auftritte. Hitparadenerfolge gab es nicht mehr. Eine neue Generation hatte die mittlerweile in die Jahre gekommenen Oak Ridge Boys verdrängt.

Auf dem 2009 erschienenen Album The Boys Are Back (dt: Die Knaben sind zurück) ist unter anderem eine Coverversion des Liedes Seven Nation Army der amerikanischen Rockband The White Stripes zu hören.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Label
1962 The Oak Ridge Boys (With Sounds of Nashville) Warner
1963 Folk Minded Spirituals (For Spiritual Minded Folk) Warner
1964 The Oak Ridge Boys Sing for You Skylite
1965 I Wouldn't Take Nothing for My Journey Now Skylite
1966 The Solid Gospel Sound of the Oak Ridge Quartet Skylite
1966 The Oak Ridge Boys at Their Best United Artists
1971 International Heart
1971 Performance: The Oak Ridge Boys "Live" Heart
1972 The Light Heart
1973 Street Gospel Heart
1974 The Oak Ridge Boys Columbia
1974 Super Gospel Heart
1975 Sky High Columbia
1977 Y'all Come Back Saloon MCA
1978 Best Of the Oak Ridge Boys Columbia
1979 The Oak Ridge Boys Have Arrived ABC
1979 Country Gospel Heartwarming Records
1980 The Oak Ridge Boys Greatest Hits MCA
1980 Take Me Back MCA
1981 Fancy Free MCA
1982 Bobbie Sue MCA
1982 Christmas MCA
1982 Greatest Country Hits MCA
1983 American Made MCA
1983 Deliver MCA
1984 The Oak Ridge Boys Greatest Hits 2 MCA
1984 Bill Monroe & Friends MCA
1985 Step On Out MCA
1986 Seasons MCA
1986 Christmas Again MCA
1987 Heartbeat MCA
1987 Where the Fast Lane Ends MCA
1988 Monongahela MCA
1989 Greatest Hits Volume Three MCA
1989 American Dreams MCA
1991 Unstoppable RCA
1992 Long Haul RCA
1995 Country Christmas Eve Capitol
1999 Voices Platinum
2001 From the Heart  
2003 Colors  
2004 The Journey  
2005 Common Thread  
2006 Front Row Seats  
2009 A Gospel Journey  
2009 The Boys are Back Spring Hill

Auszeichnungen (nur Country-Musik)[Bearbeiten]

Jahr Org. Award Titel
1978 ACM Album of the Year "Y'all Come Back Saloon"
1978 ACM Top Vocal Group
1978 CMA Instrumental Group of the Year
1978 CMA Vocal Group of the Year "Oak Ridge Boys"
1981 ACM Single of the Year "Elvira"
1981 CMA Single of the Year "Elvira"
1981 Grammy Best Country Performance by a Duo or Group "Elvira"
1982 TNN Single of the Year
1986 CMA Instrumental Group of the Year
1988 TNN Top Vocal Group
1989 TNN Top Vocal Group

Website[Bearbeiten]