O.co Coliseum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Oakland-Alameda County Coliseum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oakland-Alameda County Coliseum
The Coliseum
Oakland Coliseum
McAfeecoliseumsat.png
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oakland, Kalifornien
Koordinaten 37° 45′ 4,4″ N, 122° 12′ 4,2″ W37.751230555556-122.20116111111Koordinaten: 37° 45′ 4,4″ N, 122° 12′ 4,2″ W
Eigentümer Oakland-Alameda County Coliseum Authority
Baubeginn 1962
Eröffnung 18. September 1966
Oberfläche Kentucky Bluegrass
Kosten 25,5 Mio. USD und 200 Mio. USD für die Renovierung 1996
Architekt Skidmore, Owings and Merrill; HTNB
Kapazität Baseball: 34.077 Plätze (erweiterbar auf 60.000 Plätze)
Football: 63.026 Plätze
Fußball: 47.416 Plätze
Verein(e)

Das Oakland-Alameda County Coliseum wurde 1966 in Oakland, Alameda County, Kalifornien eröffnet. Durch die Vergabe von Namensrechten änderte sich der Name mehrfach, zwischen 1998 und 2004 hieß es Network Associates Coliseum, bis 2008 McAfee Coliseum und seit September 2008 trägt es wieder den seit der Eröffnung bis 1996 verwendeten Namen Oakland-Alameda County Coliseum, wurde aber über die ganze Zeitspanne hinweg meistens einfach als das Coliseum bezeichnet. Es dient als Baseball–, American Football– und als Fußballstadion und wird von den Profimannschaften der Oakland Athletics (MLB) und den Oakland Raiders (NFL) genutzt. Die Major League Soccer Mannschaft San José Earthquakes trägt hier zudem ihre größeren Spiele aus.

Die Fans der Oakland Raiders nennen ihr Heimstadion auch das Black Hole.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oakland-Alameda County Coliseum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
McAfee Coliseum im Baseball-Setup