Občanské fórum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Občanské fórum (OF; deutsch: Bürgerforum) war eine politische Bewegung, die am 19. November 1989, 2 Tage nach Beginn der Samtenen Revolution in Prag als eine spontane Plattform für diverse bürgerliche Aktivitäten entstand. Das OF lehnte das totalitäre kommunistische Regime ab.

Inspiriert durch das Neue Forum der DDR, hat der OF-Mitbegründer und Journalist Jan Urban die Bezeichnung fórum eingebracht, Václav Havel das Adjektivum občanské.[1]

Später entwickelte sich ein Teil der Bewegung zu einer Mitte-Rechts-Partei. Der erste und letzte Vorsitzende des OF war ab dem 17. Oktober 1990 Václav Klaus, später Vorsitzender dieser Partei ODS.

In der Slowakei, damals einer der beiden Republiken der ČSSR/ČSFR, spielte die Verejnosť proti násiliu (VPN; deutsch: Öffentlichkeit gegen die Gewalt) eine ähnliche Rolle.

Parteien, die auf OF folgten[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. (cs) Alena Müllerová, Vladimír Hanzel: Albertov 16:00 Příběhy sametové revoluce, Nakladatelství Lidové noviny, Prag 2009. ISBN 978-80-7422-002-9. Kapitel Alexandr Vondra, S. 247