Oberleitungsbus San Francisco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wagen 5569 des Typs 14TrSF auf Linie 1, typisch sind die starken Steigungen
Gelenkwagen 7108 in der 2008 eingeführten neuen Lackierung
Die New Flyer-Gelenkwagen, hier 7030, gehören zu den ältesten Oberleitungsbussen San Franciscos
Im Depot, seit 2007 außer Betrieb sind die New Flyer-Solowagen des Typs E800, im Vordergrund Nummer 5148 im Jahr 2008
Inneneinrichtung eines 14TrSF

Der Oberleitungsbus San Francisco ist der Oberleitungsbus-Betrieb der Stadt San Francisco in den Vereinigten Staaten. Dort betreibt das Verkehrsunternehmen San Francisco Municipal Railway, kurz Muni, das nach dem Oberleitungsbus Athen/Piräus zweitgrößte Oberleitungsbus-Netz der westlichen Welt und eines von sechs in den USA. Der Betrieb wurde – noch von der Muni-Vorgängergesellschaft Market Street Railway – am 6. Oktober 1935 eröffnet,[1] heute verkehren auf 14 Linien insgesamt 300 Fahrzeuge. Der Oberleitungsbus ergänzt die schienengebundenen Systeme Caltrain, Bay Area Rapid Transit, Muni Metro, die San Francisco Cable Cars und außerdem die Straßenbahnlinie F Market & Wharves, mit der er sich abschnittsweise die Oberleitung teilt. Eine Besonderheit des Betriebs sind die starken Steigungen, auf der Linie 24 ist beispielsweise eine 228 Promille steile Passage zu überwinden.[2]

Linien[Bearbeiten]

01 Drumm Street – California Street – 32nd Avenue
03 Sutter Street – Jackson Street – Walnut Street
05 Transbay Terminal – Fulton Street – La Playa
06 Ferry Plaza – Parnassus Street – Quintara Street
14 Ferry Plaza – Mission Street – San Jose Avenue
21 Ferry Plaza – Hayes Street – Saint Marys Hospital
22 20th Station – Fillmore Street – Marina Boulevard
24 Jackson Street – Divisadero Street – Oakdale Palou Station
30 Caltrain Depot – Stockton Street – Jefferson Beach
31 Ferry Plaza – Balboa Street – La Playa
33 Maple Street – Stanyan Street – Utah/25th Street
41 Main Street – Union Street – Lyon Street
45 Lyon Street – Union Street – Stockton Street – Caltrain Depot
49 North Point Street – Van Ness Avenue – Mission Street – City College

Die Linie 41 verkehrt nur in der Hauptverkehrszeit. Der Endpunkt San Jose Avenue der Linie 14 liegt bereits in der Nachbarstadt Daly City.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Der durchgehend hochflurige Fahrzeugpark setzt sich aus drei verschiedenen Typen zusammen, darunter 240 Solo- und 61 Gelenkwagen. Letztere kommen auf den Linien 14, 41 und 49 zum Einsatz.

Nummern Stück Hersteller Elektrik Typ Art Baujahre
5401–5640 240 Electric Transit Incorporated / Škoda Kiepe 14TrSF Solo 1999–2003
7001–7059, mit Lücken 28 New Flyer General Electric E60 Gelenk 1993–1994
7101–7133 33 Electric Transit Incorporated / Škoda Kiepe 15TrSF Gelenk 2004

Die Zusatzbezeichnung SF steht für San Francisco, diese beiden Typen wurden eigens für den hier behandelten Betrieb von der Standardbaureihe 14Tr abgeleitet. Der Typ E60 umfasste ursprünglich 60 Exemplare, 32 wurden aufgrund von Sparmaßnahmen und Linienreduzierungen seit 2005 ausgemustert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trolleybuses in San Francisco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. History of Trolley Buses in San Francisco auf www.sfmta.com
  2. General Information about Transit auf www.sfmta.com