Obersoultzbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obersoultzbach
Wappen von Obersoultzbach
Obersoultzbach (Frankreich)
Obersoultzbach
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Bouxwiller
Koordinaten 48° 51′ N, 7° 27′ O48.8513888888897.4494444444444205Koordinaten: 48° 51′ N, 7° 27′ O
Höhe 195–239 m
Fläche 5,16 km²
Einwohner 423 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 67330
INSEE-Code

Obersoultzbach (dt. Obersulzbach) ist eine Gemeinde mit 423 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Pays de Hanau sowie im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Sie ist ein Mitglied der Communauté de communes du Pays de Hanau.

Geschichte[Bearbeiten]

Haus Nr. 6

In einem Brief aus Lothringen aus dem Jahr 1213 taucht der Name „Solzbach“ auf. Dieses Schreiben deutet darauf hin, dass der Ort damals der Abtei von Stürzelbronn unterstellt war.

Ab 1335 war dort die Familie von Lichtenberg ansässig.

1611 wurde der Tiergarten angelegt.

Von den Folgen des Dreißigjährigen Krieges blieb Obersoultzbach nicht verschont.

Vor allem im 14. Jahrhundert wurden Landwirtschaftsbetriebe und andere Branchenzweige - auch Industrie - etabliert. Auf dasselbe Jahrhundert ist auch die protestantische Kirche datiert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
334 348 359 355 378 398 383

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Obersoultzbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien