Obert Mpfofu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Obert Mpfofu (* 12. Oktober 1951 in Südrhodesien) ist ein Politiker aus Simbabwe. Er ist seit 13. Februar 2009 Bergbauminister in der Regierung von Morgan Tsvangirai (derzeit August 2011).[1]

Mpfofu war von 2002 bis 2005 Gouverneur der Provinz Matabeleland North. Von April 2005 bis 13. Februar 2009 war er Industrie- und Handelsminister unter Robert Mugabe. Nach den Präsidentschaftswahlen 2008 wurde er am 13. Februar 2009 zum Bergbauminister ernannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Regime weist Anschuldigungen zurück. In: ORF. 9. August 2011, abgerufen am 9. August 2011 (deutsch).