Obolon (Brauerei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obolon
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1980
Sitz Kiew
Leitung Oleksandr Slobodjan
Mitarbeiter ca 7000 davon 3500 in Kiew[1]
Branche Bierbrauerei
Website http://www.obolon.com
Brauereiansicht

Obolon (ukrainisch/russisch Оболонь) ist ein ukrainischer Getränkehersteller. Obolon ist die zweitgrößte Bierbrauerei in der Ukraine.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Brauerei wurde 1980[2]unter Mitwirkung von tschechischen Technikern in Kiew, Rajon Obolon erbaut. Ursprünglich hatte sie die Bezeichnung Kiew Brauerei Nr.3, im Jahr 1986 erhielt sie den Namen „Obolon“. 1992 wurde Obolon das erste privatisierte Unternehmen in der Ukraine. [3]

Obolon verfügt auch über eine Reihe von Niederlassungen in der gesamten Ukraine.

Produkte[Bearbeiten]

Obolon hat einen Anteil von ca. 26 % am ukrainischen Biermarkt. Seine bekannteste Biermarke ist das Obolon Svitle (Оболонь світле) (helles Bier). Obolon ist mit rund 82 % der größte Exporteur von ukrainischem Bier. Der größte Teil davon geht nach Russland. Über Mix Markt kann das Bier auch in Deutschland bezogen werden.[4] Insgesamt wird das Bier in 36 Länder exportiert.

Seit 2009 arbeitet Obolon mit der Bitburger Holding zusammen. Obolon stellt seither unter Lizenz das Bitburger-Bier für den ukrainischen Markt her.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://obolon.ua/eng/corporate-responsibility/staff/
  2. http://www.obolon.com/en/company/history_and_traditions/history/19/
  3. http://www.obolon.com/en/company/history_and_traditions/traditions/30/
  4. http://www.dw-world.de/dw/article/0,,14902584,00.html
  5. [1]

50.512530.480833333333Koordinaten: 50° 30′ 45″ N, 30° 28′ 51″ O