Observatorio Astronómico de La Plata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Observatorio Astronómico de La Plata, engl. La Plata Astronomical Observatory ist eine Sternwarte in der Stadt La Plata, Argentinien.

Die Errichtung wurde ab 7. Mai 1881 per Dekret des Gründers von La Plata und Gouverneurs von Buenos Aires Dardo Rocha, beschlossen. Der Bau begann 1883, ein Jahr nachdem das Pariser Observatorium Instrumente nach Argentinien sandte, um den Venustransit zu beobachten, der ein erhebliches wissenschaftliches Interesse barg und für dessen Beobachtung der Standort gut geeignet war. Die größten Instrumente sind ein 80 cm-Spiegelteleskop, ein für die damalige Zeit hervorragendes Instrument, und ein 43 cm-Refraktor, beide hergestellt durch die Fa. Gaultier.

Quelle[Bearbeiten]

-34.90833-57.93167Koordinaten: 34° 54′ 30″ S, 57° 55′ 54″ W