Ocnerostoma friesei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ocnerostoma friesei
Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Gespinst-
und Knospenmotten
(Yponomeutidae)
Unterfamilie: Yponomeutinae
Gattung: Ocnerostoma
Art: Ocnerostoma friesei
Wissenschaftlicher Name
Ocnerostoma friesei
Svensson, 1966

Ocnerostoma friesei ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Gespinst- und Knospenmotten (Yponomeutidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von acht bis zehn Millimetern und zeichnen sich durch einen ausgeprägten Sexualdichroismus aus. Die Vorderflügel der männlichen Falter sind Fahlgrau während die der Weibchen weiß gefärbt sind. Ocnerostoma friesei kann von Oncerostoma piniariella nur durch Sezieren unterschieden werden.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Flugzeit[Bearbeiten]

Die Art bildet drei Generationen, diese fliegen von März bis Mai, im August und im November.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Larven fressen an den Nadeln der Waldkiefer (Pinus sylvestris).

Weblinks[Bearbeiten]