Ocotlán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ocotlán
20.34881-102.7702031530Koordinaten: 20° 21′ N, 102° 46′ W
Karte: Jalisco
marker
Ocotlán

Ocotlán auf der Karte von Jalisco

Basisdaten
Staat Mexiko
Bundesstaat Jalisco
Municipio Ocotlán
Stadtgründung 1537
Einwohner 83.769 (2010)
Stadtinsignien
Escudocotlan.png
Detaildaten
Höhe 1530 m
Stadtvorsitz Héctor Robles Peiro
Website ocotlan.gob.mx
Kathedrale Nuestro Señor de Misericordia
Kathedrale Nuestro Señor de Misericordia

Ocotlán ist eine Stadt im mexikanischen Bundesstaat Jalisco mit rund 84.000 Einwohnern. Ocotlán liegt etwa 1.530 Meter über NN und ist Verwaltungssitz und größter Ort des gleichnamigen Municipio Ocotlán.

Die 1530 gegründete Stadt erhielt ihren Namen von dem aztekischen Wort ocōtl, das die Montezuma-Kiefer bezeichnet. Die Toponomastik Ocotlán stellt eine Nähe zu den Kiefern her und bedeutet in etwa: Bei den Kiefern. Die Einwohner der Stadt werden Ocotlenses genannt.

Bekannt ist die nordöstlich des Chapalasees gelegene Stadt für ihre Möbelindustrie.

Ein Teil der Stadt wurde am 2. Oktober 1847 durch ein Erdbeben zerstört.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]