Odil Ahmedov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Odil Ahmedov
Spielerinformationen
Geburtstag 25. November 1987
Geburtsort NamanganUsbekistan
Größe 182 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2011
2011–2014
2014–
Pakhtakor Taschkent
Anschi Machatschkala
FK Krasnodar
86 (6)
71 (3)
Nationalmannschaft2
2007– Usbekistan 44 (7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. November 2013
2 Stand: 1. November 2013

Odil Ahmedov (* 25. November 1987 in Namangan) ist ein usbekischer Fußballspieler. Er spielt seit 2014 beim FK Krasnodar auf der Position des offensiven Mittelfeldspielers.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Am 16. Mai 2006 absolvierte Ahmedov im Alter von 18 Jahren im Trikot von Pachtakor Taschkent gegen Qizilqum Zarafshon sein erstes Profispiel. Sein damaliger Trainer war Valeri Nepomniachi, dieser hatte mit Kamerun bei der Weltmeisterschaft 1990 einen großen Erfolg gefeiert. Mit diesem Verein feierte er zweimal die usbekische Fußballmeisterschaft und dreimal Usbekistan-Pokal. Außerdem wurde er 2009 zum Fußballer des Jahres in Usbekistan gewählt. Für Pakhtakor Taschkent absolvierte er 86 Spiele und erzielte sechs Tore. Am 9. Februar 2011 gab Pakhtakors offizielle Seite bekannt, dass Odil Ahmedov für ein Jahr auf Leihe bei Anschi Machatschkala spielen wird.[1] Nur vier Tage später, erzielte er den 1:0-Siegtreffer beim Freundschaftsspiel gegen Obolon Kiew und damit sein erstes Tor für Anschi Machatschkala.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 13. Oktober 2007 absolvierte Odil Ahmedov gegen Taiwan erstmals ein Länderspiel für die usbekische Nationalmannschaft.

Bei der Fußball-Asienmeisterschaft 2011 in Katar traf er im Eröffnungsspiel gegen Katar aus etwa 35 Metern zum 1:0.[3] Im Gruppenspiel gegen China folgte sein zweites Tor im Turnier. Nach einem souveränen Gruppensieg vor Katar, schlug man im Viertelfinale die Mannschaft aus Jordanien, verlor aber dann gegen Australien deutlich mit 0:6. Im kleinen Finale unterlag sein Team gegen Südkorea mit 2:3 und erreichte einen überraschenden vierten Platz. Nach der Teilnahme an der Asienmeisterschaft 2011 waren mehrere Klubs aus Europa, Russland, Ukraine und dem nahen Osten an der Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert.[4]

Erfolge[Bearbeiten]

Nationalspieler[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Odil Ahmedov signs loan contract with Anzhi, 9. Februar 2011.
  2. Ahmedov's first goal 13th February, 2011.
  3. Ahmedov's Tor gegen Katar in Asien Pokal 2011
  4. Goal.com: Anzhi Makhachkala sign Uzbekistan captain Odil, 4. Februar 2011.