Oerlsdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.29777777777811.169444444444342Koordinaten: 50° 17′ 52″ N, 11° 10′ 10″ O

Oerlsdorf
Gemeinde Föritz
Höhe: 342 m ü. NN
Postleitzahl: 96524
Vorwahl: 036761
Oerlsdorf (Thüringen)
Oerlsdorf

Lage von Oerlsdorf in Thüringen

Unter Denkmalschutz stehendes Wirtschaftsgebäude in Oerlsdorf

Unter Denkmalschutz stehendes Wirtschaftsgebäude in Oerlsdorf

Oerlsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Föritz im Landkreis Sonneberg in Thüringen.

Lage[Bearbeiten]

Oerlsdorf liegt nahe der Grenze zu Bayern. Das Dorf befindet sich mit Heubisch, Mupperg und Mogger in der südlichsten Spitze der Oberlinder Ebene in einem landwirtschaftlich geprägten Gebiet. Das Dorf ist verkehrsmäßig mit der Kreisstraße 27 verbunden.

Geschichte[Bearbeiten]

1275 wurde der Ort Oerlsdorf erstmals urkundlich erwähnt.[1] Nach der Wende schlossen sich die Landwirtschaftsbetriebe im südlichen Kreis Sonneberg zur Agrarprodukt Sonneberg e.G. mit der LPG Sonneberg zusammen. Es gibt auch einen Gartenbaubetrieb und andere Einrichtungen.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Dialekt[Bearbeiten]

In Oerlsdorf wird Itzgründisch, ein mainfränkischer Dialekt, gesprochen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 212
  2. Agrarprodukt Sonneberg e.G. Abgerufen im Internet am 28. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oerlsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien