Offa’s Dyke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage von Offa’s Dyke (rote Linie) und Wat’s Dyke (braune Linie)
Offa’s Dyke bei Newcastle, Shropshire

Offa’s Dyke, eine historische Wall-Anlage zwischen England und Wales, deutsch selten auch Offa-Wall genannt, wurde um 800 n. Chr. auf Befehl von König Offa von Mercien (757-796 n. Chr.) an der westlichen Grenzlinie seines Herrschaftsgebiets errichtet. Auf einer Länge von 270 km ließ er einen Erdwall zwischen seinem Reich Mercia und walisischen Siedlungen setzen.

Seinen Untertanen ließ Offa die Wahl, vier Fuß (122 cm) der Wallanlage zu bauen oder den entsprechenden Gegenwert in Lebensmitteln auf die Baustelle zu schicken. Heute verläuft entlang Offa’s Dyke der Fernwanderweg Offa’s Dyke Path.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Offa's Dyke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.344-3.049Koordinaten: 52° 20′ 38″ N, 3° 2′ 56″ W