Offelten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.3013888888898.507222222222260Koordinaten: 52° 18′ 5″ N, 8° 30′ 26″ O

Offelten
Höhe: 60 m ü. NN
Fläche: 5,55 km²
Einwohner: 843 (1. Jan. 2007)
Eingemeindung: 1. Januar 1973
Postleitzahl: 32361
Vorwahl: 05742
Karte

Lage von Offelten in Preußisch Oldendorf

Offelten ist ein Ort mit 843 Einwohnern und ein Stadtteil von Preußisch Oldendorf im nordrhein-westfälischen Kreis Minden-Lübbecke.

Bis zum Ende 1972 war Offelten eine selbständige Gemeinde im Amt Preußisch Oldendorf (Kreis Lübbecke). Am 1. Januar 1973 wurde der Ort nach Preußisch Oldendorf eingemeindet.[1]

Der Ort zählt zu den schönsten Fachwerkdörfern in Ostwestfalen-Lippe. In Offelten sind zahlreiche historische bäuerliche Fachwerkgebäude erhalten. Die Erhaltung der Bausubstanz[2] wird von den Einwohnern und der Stadt Preußisch Oldendorf unterstützt. Für einzelne Hofstellen werden Umnutzungskonzepte erstellt.

Südlich von Offelten liegt das Naturschutzgebiet Limberg und Offelter Berg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 325.
  2. Hubertus Braun in: Landschaftsverband Westfalen Lippe (Hrsg.) Offelten – Porträt eines Dorfes im Mindener Land an der Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert. Münster: 2002. ISSN 1617-8270.