Okanagan Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Okanagan Lake
OkanaganLake1.jpg
Geographische Lage British Columbia (Kanada)
Abfluss Okanagan River
Städte am Ufer Kelowna, Penticton, Vernon
Daten
Koordinaten 50° 0′ 0″ N, 119° 30′ 0″ W50-119.5Koordinaten: 50° 0′ 0″ N, 119° 30′ 0″ W
Okanagan Lake (British Columbia)
Okanagan Lake
Fläche 351 km²dep1f5
Länge 135 kmdep1f6
Breite max. 4–5 kmdep1f7
Volumen 24,6 km³dep1f8
Maximale Tiefe 230 mf10
Mittlere Tiefe 76 mf11
Besonderheiten

Legende um Seeungeheuer Ogopogo

Okanagan Lake ist ein langer, schmaler Binnensee in der kanadischen Provinz British Columbia. Der rund 135 km lange und 4-5 km breite See mit einer Oberfläche von 351 km² schlängelt sich im südlichen Teil von British Columbia durch das Okanagan-Becken und geht rund 55 km vor der Grenze zum US-Bundesstaat Washington in den gleichnamigen Fluss über.

Die größte Stadt am Ufer des Sees ist mit 105.621 Einwohnern Kelowna, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte, als zahlreiche Europäer das Tal besiedelten. Die Bewohner entlang des Sees, darunter viele deutschstämmige Kanadier, leben insbesondere vom Fremdenverkehr, sowie von der Land- und Forstwirtschaft. Insbesondere in Kelowna entwickelte sich zudem ein ertragreiches Dienstleistungsgewerbe. Die Gegend ist innerhalb von Kanada insbesondere für den Anbau von Obst und Wein bekannt.

Der Legende nach lebt im Okanagansee das Seeungeheuer Ogopogo.

Inseln[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Okanagan Lake – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien