Oktar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oktar († 430) war ein Herrscher der europäischen Hunnen im 5. Jahrhundert und ein Onkel Attilas.

Er regierte zusammen mit seinem Bruder Rua um 430 über einen Großteil der europäischen Hunnen, wobei Oktar im Westen herrschte. Einzelheiten über ihn sind nicht überliefert. Der spätantike Kirchenhistoriker Sokrates berichtet, dass Oktar an den Folgen einer zu üppigen Mahlzeit verstarb, während er gegen die Burgunden Krieg führte (Sokrates, 7, 30).

Literatur[Bearbeiten]