Ola T. Lånke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ola T. Lånke (* 18. März 1948 in Rennebu) ist ein norwegischer Politiker der Kristelig Folkeparti (Christliche Volkspartei).

Leben[Bearbeiten]

Lånke war von 1972 bis 1974 stellvertretender Vorsitzender der Jugendorganisation der Christlichen Volkspartei und von 1975 bis 1976 deren Vorsitzender. Zwischen 1978 und Ende der 1980er war Lånke hauptberuflich als Kaplan tätig. 1990 wurde er politischer Berater im kirchlich-kulturellen Ressort. Seit 1991 ist er Delegierter der Stadtverordnetenversammlung von Trondheim. Zwischen 1992 und 1993 war er Vorstandsmitglied der Christdemokraten in Sør-Trøndelag.

Lånke wurde 1993 erstmals für den Wahlkreis Sør-Trøndelag ins norwegische Parlament Storting gewählt und ist seitdem Abgeordneter gewesen. 1997 wurde er in den Vorstand der Kristelig Folkeparti gewählt, dem er seither angehört.

2006 wurde er zum Vize-Präsident des Lagting gewählt und ist dadurch Mitglied des Parlamentspräsidiums.

Weblinks[Bearbeiten]