Old Corner Bookstore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Old Corner Bookstore
National Register of Historic Places
Der Old Corner Bookstore 2008

Der Old Corner Bookstore 2008

Old Corner Bookstore (Massachusetts)
Paris plan pointer b jms.svg
Lage Boston, Massachusetts
Koordinaten 42° 21′ 27″ N, 71° 3′ 32″ W42.3575-71.058888888889Koordinaten: 42° 21′ 27″ N, 71° 3′ 32″ W
Erbaut 1712
NRHP-Nummer 73000322
Ins NRHP aufgenommen 11. April 1973

Der Old Corner Bookstore ist ein historisches Gebäude in Boston im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten an der Ecke Washington/Tremont Street. Es ist Bestandteil der Route des Freedom Trail.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Old Corner Bookstore im 19. Jahrhundert

Das Gebäude wurde im Jahr 1712 von Thomas Crease als Wohnhaus und Apotheke erbaut. An gleicher Stelle stand zuvor das Haus von Anne Hutchinson, die dort 1635 ihre berühmten Séancen abgehalten hatte[1] und 1638 aus Massachusetts aufgrund von Häresie ausgewiesen worden war.[2]

Von 1832 bis 1865 hatte der von William Ticknor gegründete Verlag Ticknor and Fields in dem Gebäude seinen Sitz, der später umbenannt wurde, nachdem Ticknor James Thomas Fields als Partner mit aufgenommen hatte. Im 19. Jahrhundert war das Unternehmen streckenweise eine der wichtigsten Verlagsgesellschaften in den Vereinigten Staaten und war Treffpunkt bekannter Autoren, darunter Henry Wadsworth Longfellow, Ralph Waldo Emerson, Nathaniel Hawthorne, Charles Dickens und Oliver Wendell Holmes, Sr..[3] Der Verlag hatte das gesamte Gebäude angemietet und nutzte lediglich einen kleinen Teil als Verkaufsraum. Andere Räumlichkeiten wurden auch untervermietet.[4] Nach dem Tod von Ticknor verkaufte Fields das Gebäude an das Unternehmen E. P. Dutton, und auch danach wurde das Haus stets an weitere Verlage und Buchläden veräußert.

In den 1950er Jahren verfiel das Gebäude zusehends[1] und war im Jahr 1960 akut vom Abriss bedroht, konnte aber durch einen rechtzeitigen Verkauf an die Historic Boston, Inc. zum Preis von 100.000 US-Dollar davor gerettet werden.[5] Von 1998 bis 2002 war im Gebäude ein Verkaufsraum des Boston Globe beheimatet, von 2005 bis zu ihrem Bankrott 2009 unterhielt die US-amerikanische Schmuckwarenkette Ultra Diamonds dort einen Shop. Seitdem war der Verkaufsraum vakant, bis am 13. Juli 2011 die Restaurantkette Chipotle Mexican Grill eine bevorstehende Eröffnung im Old Corner Bookstore bekannt gab.[6]

Das Gebäude wurde in das National Register of Historic Places aufgenommen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Old Corner Bookstore Building. In: Celebrate Boston. Abgerufen am 16. November 2011 (englisch).
  2. Review of Old Corner Bookstore Building. In: Frommer's. Abgerufen am 16. November 2011 (englisch).
  3.  Edwin Haviland Miller: Salem is my dwelling place. a life of Nathaniel Hawthorne. Univ. of Iowa Press, Iowa City 1991, ISBN 9780877453321, OCLC 610890008.
  4.  Michael Winship: American literary publishing in the mid-nineteenth century. the business of Ticknor and Fields. Cambridge University Press, Cambridge, New York 1995, ISBN 9780521454698, OCLC 31044746.
  5. HBI Projects. Completed Projects. In: Historic Boston Incorporated (HBI). Abgerufen am 16. November 2011 (englisch).
  6. Casey Ross: Building on history. Restaurant is set to be the latest tenant in the Old Corner Bookstore building, a site that has mirrored Boston’s commerce and culture. In: Boston.com. 13. Juli 2011, abgerufen am 16. November 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Old Corner Bookstore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Freedom Trails Images. In: Start Here Boston.com. Abgerufen am 16. November 2011 (Fotos zum Freedom Trail (hier: Old Corner Bookstore)).