Ole Thestrup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ole Thestrup (* 12. März 1948 in Nibe, Dänemark) ist ein dänischer Schauspieler. Im Vor-/Abspann wird er manchmal auch benannt als Ole Svane Thestrup.

Thestrup absolvierte Aarhus Teater 1973 bis 1976 eine Schauspielausbildung. Anschließend erhielt er am Det Kongelige Teater ein Engagement als Theaterschauspieler. Weitere Auftritte und Anstellungen hatte er in später auch am Gladsaxe Teater, Folketeatret, Betty Nansen Teatret, Det Danske Teater und am Det Ny Teater, wo er an vielen bekannten Inszenierungen sowie Theaterrevuen mitwirkte.

Des Weiteren wirkte Theastrup als Schauspieler an mehreren dänischen Film- und Fernsehproduktionen mit. Unter anderem spielte er in dem Film Olsenbande Junior von 2001 und im Film Der Fakir von 2004 mit.

In der Politikserie Borgen – Gefährliche Seilschaften spielt er den schwierigen Charakter des Vorsitzenden der rechten Freiheitspartei Svend Åge Saltum, der sich gern als bodenständig und volksnah gibt, um rechte Politik als Politik des kleinen Mannes zu verkaufen.

Filmografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Bodil 2001: bester Nebendarsteller in Blinkende Lichter (Blinkende lygter, bzw. Flickering Lights) (Nominierung)

Weblinks[Bearbeiten]