Oleg Dmitrijewitsch Saprykin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Oleg Saprykin Eishockeyspieler
Oleg Saprykin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Februar 1981
Geburtsort Moskau
Größe 185 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #91
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 1. Runde, 11. Position
Calgary Flames
Spielerkarriere
1997–1998 HK ZSKA Moskau
1998–2000 Seattle Thunderbirds
2000–2004 Calgary Flames
2004–2005 HK ZSKA Moskau
2005–2007 Phoenix Coyotes
2007 Ottawa Senators
2007–2009 HK ZSKA Moskau
2009 HK Dynamo Moskau
2009–2010 SKA Sankt Petersburg
2010–2013 Salawat Julajew Ufa
2013–2014 HK ZSKA Moskau
seit 2014 HK Sotschi

Oleg Dmitrijewitsch Saprykin (russisch Олег Дмитриевич Сапрыкин; * 12. Februar 1981 in Moskau) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2014 beim HK Sotschi in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Saprykin begann seine Karriere beim HK ZSKA Moskau, bevor er beim NHL Entry Draft 1999 in der ersten Runde an elfter Stelle von den Calgary Flames ausgewählt wurde. Insgesamt spielte er fünf Saisons für die Flames bevor er am 26. August 2004 zusammen mit Denis Gauthier zu den Phoenix Coyotes getauscht wurde. Diese gaben hierfür Daymond Langkow zu den Flames ab.

Am 27. Februar 2007 wurde er zusammen mit einem Siebtrunden-Draft gegen einen Zweitrunden-Draft aus dem NHL Entry Draft 2007 zu den Ottawa Senators getauscht.

Die Lockout-Saison 2004/05 verbrachte er ebenfalls in seiner Heimat bei HK ZSKA Moskau. Zwischen 2007 und 2009 spielte er für ZSKA Moskau, bevor er im Sommer 2009 vom HK Dynamo Moskau verpflichtet wurde. Anfang Dezember 2009 wurde er im Tausch gegen Igor Makarow an SKA Sankt Petersburg abgegeben.

Im Juli 2010 wechselte er innerhalb der KHL zu Salawat Julajew Ufa und gewann mit seinem neuen Team 2011 den Gagarin-Pokal. Nachdem seine Scorerwerte in der Saison 2012/13 deutlich zurückgegangenen waren, erhielt er anschließend keinen neuen Vertrag in Ufa und kehrte im Juni 2013 zum ZSKA Moskau zurück. Aber auch beim ZSKA konnte er nicht an alte Leistungen anknüpfen und erhielt daher am Ende der Saison 2013/14 keine Vertragsverlängerung. Im Juni 2014 wurde er vom neu gegründeten KHL-Teilnehmer HK Sotschi verpflichtet.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 7 325 55 82 137 240
NHL-Playoffs 2 41 4 4 8 18
KHL-Hauptrunde 3 142 29 29 58 179
KHL-Playoffs 3 33 4 3 7 20

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]