Oleg Wladimirowitsch Lossew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oleg Lossew

Oleg Wladimirowitsch Lossew (russisch Олег Владимирович Лосев; * 27. Apriljul./ 10. Mai 1903greg. in Twer; † 22. Januar 1942 in Leningrad) war ein sowjetischer Hochfrequenztechniker.

Leben[Bearbeiten]

Bereits ab 1920 arbeitete er, ausgehend vom Kristalldetektor, auf dem Gebiet der Halbleitertechnik. Im Mai 1924 publizierte er als Radioamateur in einem französischen Radiojournal einen Artikel über einen Detektor-Verstärker.

1927 entdeckte er Elektrolumineszenz beim Stromdurchgang durch einen Karborund-Kristall (siehe Round-Effekt).

Er entdeckte auch, dass Kristalldetektoren unter bestimmten Voraussetzungen zur Schwingungserzeugung geeignet sind, und entwickelte darauf seinen Crystadyn-Empfänger (генерирующий детектор ? [1]). Infolge mangelnder Halbleiterkenntnisse und der sich rasch ausbreitenden Röhrentechnik geriet dieser in Vergessenheit.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.magictubes.ru/text/lang/french.pdf