Oleh Lissohor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oleh Lissohor Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Oleh Wolodymyrowytsch Lissohor
Nationalität: UkraineUkraine Ukraine
Schwimmstil(e): Brust
Verein: Meteor/ZS Kyiv
Geburtstag: 17. Januar 1979
Geburtsort: Browary
Größe: 1,92 m
Gewicht: 87 kg
Medaillenspiegel

Oleh Wolodymyrowytsch Lissohor (ukrainisch Олег Володимирович Лісогор, wiss. Transliteration Oleh Volodymyrovyč Lisohor; * 17. Januar 1979 in Browary) ist ein ehemaliger ukrainischer Schwimmsportler.

Lissohor zählte zu den weltbesten 50-m-Brustschwimmern und konnte mehrere Weltrekorde aufstellen. Außerdem gewann er über 50 m Brust die Goldmedaille bei den Schwimmweltmeisterschaften 2001. Bei den Europameisterschaften 2006 in Budapest gewann Lissohor Gold über 50 m Brust, Silber mit der 4x100 m Lagenstaffel und Bronze über 100 m Brust.

Nach den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking, wo Lissohor um nur eine Hundertstel das Finale über 100 Meter Brust verpasste und damit den neunten Gesamtrang belegte, erklärte er im Alter von 29 Jahren seinen Rücktritt als aktiver Leistungssportler.[1]

Rekorde[Bearbeiten]

Europarekorde (2)
50 m Brust (Kurzbahn) 00:26,17 min 21. Januar 2006 Berlin
100 m Brust (Kurzbahn) 00:57,67 min 22. Januar 2006 Berlin
(Stand: 12. August 2009)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Beitrag zur Kurzbahn-EM in Rijeka bei Focus Online