Olexandr Ponomarjow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Olexandr Ponomariov)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olexandr Ponomarjow (ukrainisch Олександр Пономарьов; * 9. August 1973 in Chmelnyzkyj, Ukrainische SSR) ist ein ukrainischer Sänger.

Werdegang[Bearbeiten]

Eine von Oleksandrs frühen Leidenschaften war das Boxen. Doch seine Sehkraft begann sich früh zu verschlechtern und sein Arzt verbot ihm das Kämpfen.

Oleksandr gehorchte diesem ärztlichen Rat und suchte nach einer alternativen Karriere. Zwar hatte er schon immer Spaß beim Singen gehabt, jedoch hätte er nie gedacht, dass die Musik seine hauptberufliche Tätigkeit werden könnte. Da er keine Noten lesen konnte, musste er zunächst eine Musikschule besuchen. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Gesangsbegabung erhielt er nach kurzer Zeit ein Stipendium, durch das er sein Musikstudium finanzieren konnte.

Oleksandr hat seit 1992 an dutzenden ukrainischen und internationalen Festivals teilgenommen. Im Jahr 1998 erhielt er durch die ukrainische Regierung den Titel "Verdienter Künstler der Ukraine" verliehen. Insgesamt wurde er siebenmal ukrainischer "Singer of the Year".

2003 nahm Oleksandr mit dem Song "Hasta la Vista" für die Ukraine am Eurovision Song Contest teil. Mit 30 Punkten erreichte er dabei den 14. Platz.

Weblinks[Bearbeiten]