Olga Sergejewna Kutscherenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olga Kutscherenko 2013

Olga Sergejewna Kutscherenko (russisch Ольга Сергеевна Кучеренко, engl. Transkription Olga Kucherenko; * 5. November 1985 in Wolgograd) ist eine russische Weitspringerin.

2009 gewann sie Bronze bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Turin und wurde Fünfte bei den Weltmeisterschaften in Berlin.

Im Jahr darauf gewann sie Bronze bei den Europameisterschaften in Barcelona.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 im südkoreanischen Daegu holte sie mit einer Weite von 6,77 m die Silbermedaille hinter der US-Amerikanerin Brittney Reese.

Olga Kutscherenko wird von Galina Schkurlatowa trainiert und startet für den Verein Dinamo.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • Weitsprung: 7,13 m, 27. Mai 2010, Sotschi

Weblinks[Bearbeiten]