Oliver Lodge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Lodge

Sir Oliver Joseph Lodge (* 12. Juni 1851 in Penkhull bei Stoke-on-Trent; † 22. August 1940) war ein englischer Physiker.

Seine größten Leistungen liegen in der praktischen Anwendung der Physik - er war ein Pionier des Radios und konstruierte Zündkerzen, Vakuumröhren und Lautsprecher.

Von 1901 bis 1903 und 1932 war Oliver Lodge Präsident der Society for Psychical Research.

Schriften[Bearbeiten]

  • Pioneers of Science. 1893
  • The Work of Hertz and Some of His Successors. 1894
  • Electric Theory of Matter. In: Harper’s Magazine. 1904
  • Life and Matter. 1905
  • The Ether of Space. 1909
    • Der Weltäther. Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden 1911
  • The Survival of Man. 1909
    • Das Fortleben des Menschen. Eine wissenschaftlioche Studie über die okkulten Fähigkeiten des Menschen. F. E. Baumann, Bad Schmiedeberg/Leipzig 1921

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oliver Lodge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien