Olympische Sommerspiele 1908/Tennis/Dameneinzel/Freiplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tennis-Dameneinzel (Freiplatz) der Olympischen Sommerspiele 1908.

Titelverteidigerin war Charlotte Cooper. Das Finale bestritten Dorothea Chambers und Dora Boothby, das Chambers in zwei Sätzen gewann. Im Spiel um die Bronzemedaille gewann Ruth Winch gegen Kate Gillou durch walkover.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Chambers 6 6    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Greene 6 2          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Morton 2 3    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Morton 8 6            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Chambers 6 6    
   Ungarn 1867Ungarn K. Csery w. o.            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Winch 1 1    
   OsterreichÖsterreich F. Pietrzikowski              Ungarn 1867Ungarn K. Csery      
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Winch w. o.          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Winch w. o.    
   OsterreichÖsterreich E. Mattuch                Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Chambers 6 7  
   FrankreichFrankreich K. Gillou w. o.            Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Boothby 1 5  
   OsterreichÖsterreich M. Amende              FrankreichFrankreich K. Gillou w. o.    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Cooper w. o.          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Cooper        
   Ungarn 1867Ungarn M. Madarasz                FrankreichFrankreich K. Gillou      
         Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Boothby w. o.    
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Bingley      
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Boothby w. o.    
 

Weblinks[Bearbeiten]