Olympische Sommerspiele 1920/Hockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympisches Hockeyturnier 1920
Olympische RingeHockey
Herren
Anzahl Nationen 4
Olympiasieger Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Austragungsort Antwerpen
Stadion Olympisch Stadion
Eröffnung 1. September 1920
Endspiel 5. September 1920
1908 1928

Bei den VII. Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen wurde ein Wettbewerb im Hockey (Herren) ausgetragen. Es war nach 1908 erst das zweite olympische Hockeyturnier und hatte vier Teilnehmer: Gastgeber Belgien, Dänemark, Frankreich und Großbritannien. Deutschland war bei diesen ersten Spielen nach dem Ersten Weltkrieg nicht zugelassen.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Die vier teilnehmenden Teams spielt eine einfache Runde "jeder gegen jeden". Ein Sieg zählte 2 Punkte. Frankreich gab sein letztes Spiel gegen Großbritannien kampflos ab.[1][2]

Einfache Runde
1. September Großbritannien – Dänemark 5:1
Belgien – Frankreich 3:2 (2:1)
3. September Großbritannien – Belgien 12:1 (7:1)
Dänemark – Frankreich 9:1 (2:1)
4. September Großbritannien – Frankreich GBR kampflos
5. September Dänemark – Belgien 5:2
Abschlusstabelle
Platz Team Spiele Tore Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 3 17:2 6
2. DanemarkDänemark Dänemark 3 15:8 4
3. BelgienBelgien Belgien 3 6:19 2
4. FrankreichFrankreich Frankreich 3 3:12 0

Teams[Bearbeiten]

Gold medal icon.svg Silver medal icon.svg Bronze medal icon.svg 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien DanemarkDänemark Dänemark BelgienBelgien Belgien FrankreichFrankreich Frankreich
Charles Atkin
John Bennett
Colin Campbell
Harold Cassels
Harold Cooke
Eric Crockford
Reginald Crummack
Harry Haslam
Arthur Leighton
Charles Marcon
John McBryan
George McGrath
Stanley Shoveller
William Smith
Cyril Wilkinson
Hans Bjerrum
Ejvind Blach
Niels Blach
Steen Due
Thorvald Eigenbrod
Frands Faber
Hans Jørgen Hansen
Hans Herlak
Henning Holst
Erik Husted
Paul Metz
Andreas Rasmussen
André Becquet
Pierre Chibert
Raoul Daufresne de la Chevalerie
Fernand de Montigny
Charles Delelienne
Louis Diercxsens
Robert Gevers
Adolphe Goemaere
Charles Gniette
Raymond Keppens
René Strauwen
Pierre Valcke
Maurice van den Bemden
Jean van Nerom
Paul Haranger
Robert Lelong
Pierre Estrabant
Georges Breuille
Jacques Morise
Edmond Loriol
Désiré Guard
Roland Bedel
André Bonnal
Gaston Rogot
Pierre Rollin

Quellen[Bearbeiten]

  1. IOC Bericht 1920 (PDF; 975 kB)
  2. www.hockey.de Hockey Historie → Olympische Spiele