Olympische Sommerspiele 1920/Wasserball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Wasserball

Bei den VII. Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen fand ein Wettbewerb im Wasserball statt. Austragungsort war das Olympische Wassersportstadion.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Platz Land Spieler
1 GBR Charles Bugbee, William Dean, Christopher Jones, William Peacock, Noel Purcell, Paul Radmilovic, Charles Sydney Smith
2 BEL René Bauwens, Gérard Blitz, Maurice Blitz, Pierre Dewin, Albert Durant, Paul Gailly, Pierre Nijs, Joseph Pletincx
3 SWE Erik Andersson, Robert Andersson, Vilhelm Andersson, Nils Backlund, Harald Julin, Erik Bergqvist, Max Gumpel, Pontus Hanson, Theodor Naumann


Turnier[Bearbeiten]

Die zwölf beteiligten Teams trugen ein K.-o.-Turnier aus, wobei die USA, Griechenland, Großbritannien und die Niederlande in der ersten Runde ein Freilos hatten. Nach dem Viertelfinale und dem Halbfinale wurde im Finale der Olympiasieger ermittelt. In einer weiteren K.-o.-Runde spielten jene Teams, die gegen den Olympiasieger verloren hatten, um die Silbermedaille. Der Verlierer dieses Runde trat anschließend im Spiel um Bronze auf jene Teams, die gegen den unterlegenen Finalteilnehmer verloren hatten.

Vorrunde[Bearbeiten]

22./23. August Spanien 1875Spanien Spanien Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 1:1
SchwedenSchweden Schweden Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 12:0
FrankreichFrankreich Frankreich Brasilien 1889Brasilien Brasilien 1:1
BelgienBelgien Belgien SchweizSchweiz Schweiz 11:0
Spanien 1875Spanien Spanien Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien forfait 1
Brasilien 1889Brasilien Brasilien FrankreichFrankreich Frankreich 5:1 2

1 Wiederholungsspiel, Italien trat nicht an
2 Wiederholungsspiel

Viertelfinale[Bearbeiten]

24. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Griechenland Konigreich 1828Königreich Griechenland Griechenland 7:0
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich Spanien 1875Spanien Spanien 9:0
SchwedenSchweden Schweden Brasilien 1889Brasilien Brasilien 7:3
BelgienBelgien Belgien NiederlandeNiederlande Niederlande 2:1

Halbfinale[Bearbeiten]

26. August Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:2
BelgienBelgien Belgien SchwedenSchweden Schweden 5:3

Finale[Bearbeiten]

27. August Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich BelgienBelgien Belgien 3:2

Spiele um Platz 2[Bearbeiten]

28./29. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Spanien 1875Spanien Spanien 5:0
BelgienBelgien Belgien Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:2

Spiele um Platz 3[Bearbeiten]

28./29. August SchwedenSchweden Schweden NiederlandeNiederlande Niederlande 9:1
SchwedenSchweden Schweden Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5:2

Quelle[Bearbeiten]