Olympische Sommerspiele 1928/Teilnehmer (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

BEL

BEL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2

Belgien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam, Niederlande mit einer Delegation von 170 Sportlern (159 Männer und elf Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Edmond Spapen Ringen Bantamgewicht, Freistil

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Leonard Steyaert Boxen Mittelgewicht
Léon Flament, Francois de Coninck & Georges Anthony Rudern Zweier mit Steuermann

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten]

  • Raymond Bru
    Florett, Einzel: 6. Platz
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • Pierre Pêcher
    Florett, Einzel: Halbfinale
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • Léon Tom
    Florett, Einzel: 4. Platz
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • Charles Debeur
    Florett, Einzel: 7. Platz
    Florett, Mannschaft: 4. Platz
  • Édouard Yves
    Säbel, Einzel: Vorrunde
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz
  • E. Addams
    Frauen, Florett, Einzel: Vorrunde

Fußball Fußball[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Hockey Hockey[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    4. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Paul Brochart
    100 Meter: Viertelfinale
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Willy Dujardin
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Fred Zinner
    100 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
    Diskuswerfen: 32. Platz in der Qualifikation
  • Adolphe Groscol
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Vorläufe
    4 x 100 Meter: Vorläufe
  • François Prinsen
    200 Meter: Vorläufe
    400 Meter: Viertelfinale
    4 x 400 Meter: Vorläufe
  • Julien Serwy
    5.000 Meter: Vorläufe
    10.000 Meter: 18. Platz
  • René Joannes-Powell
    110 Meter Hürden: Vorläufe
    Stabhochsprung: In der Qualifikation ausgeschieden
    Zehnkampf: 25. Platz
  • Gérard Noël
    Stabhochsprung: 14. Platz in der Qualifikation
    Zehnkampf: 27. Platz
  • Auguste Vos
    Kugelstoßen: 20. Platz in der Qualifikation
  • Gaston Étienne
    Speerwerfen: 22. Platz in der Qualifikation
    Zehnkampf: 23. Platz
  • Juliette Segers
    Frauen, 800 Meter: Vorläufe
    Frauen, 4 x 100 Meter: Vorläufe
  • Elise van Truyen
    Frauen, 4 x 100 Meter: Vorläufe
    Frauen, Hochsprung: 17. Platz

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

Radsport Radsport[Bearbeiten]

  • Jean Aerts
    Straßenrennen, Einzel: 11. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 5. Platz
    1.000 Meter Einzelzeitfahren: 9. Platz
  • Pierre Houdé
    Straßenrennen, Einzel: 12. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 5. Platz
  • Jef Lowagie
    Straßenrennen, Einzel: 13. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 5. Platz
  • Jean Chaerels
    Straßenrennen, Einzel: 24. Platz
    Straßenrennen, Mannschaft: 5. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten]

  • Oswald Lints
    Dressur, Einzel: 24. Platz
    Dressur, Mannschaft: 8. Platz
  • Henri Laame
    Dressur, Einzel: 27. Platz
    Dressur, Mannschaft: 8. Platz
  • Roger Delrue
    Dressur, Einzel: 29. Platz
    Dressur, Mannschaft: 8. Platz
  • Gaston Mesmaekers
    Springreiten, Einzel: 35. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Jacques Misonne
    Springreiten, Einzel: 38. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 14. Platz
  • Louis Rousseaux
    Vielseitigkeit, Einzel: 11. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Kein Ergebnis

Ringen Ringen[Bearbeiten]

  • Jean Saenen
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: 5. Platz
  • Jean Smet
    Leichtgewicht, Freistil: 8. Platz

Rudern Rudern[Bearbeiten]

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

  • Gérard Blitz
    4 x 200 Meter Freistil: Vorläufe
    100 Meter Rücken: Vorläufe

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Wasserball Wasserball[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    5. Platz

Weblinks[Bearbeiten]