Olympische Sommerspiele 1936/Polo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

Bei den XI. Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin wurde ein Wettbewerb im Polo ausgetragen.

Gespielt wurde nach den Regeln des Hurlingham Polo Club aus Fulham nahe London. Die einzige Ausnahme im Reglement war, dass nach jedem Tor die Seiten gewechselt wurden. Gespielt wurden sieben Chukkers zu je acht Minuten. Die Hoffnung, dass auch die Vereinigten Staaten und das berühmte indische Team teilnehmen würden, erfüllte sich nicht.

Die Mannschaften wurden im Vorfeld nach ihrer Spielstärke eingeteilt. Argentinien und Großbritannien spielten mit Mexiko in der starken Gruppe und ermittelten die Finalpaarung. Deutschland und Ungarn spielten in der schwachen Gruppe einen Teilnehmer für das Spiel um den 3. Platz aus. Da das Spiel zwischen Ungarn und Deutschland in der Vorrunde auch nach Verlängerung unentschieden blieb, wurde eine Wiederholung angesetzt. Dieses gewann die Mannschaft aus Ungarn deutlich. Deutschland war durch den einzigen auch heute noch existierenden Verein, den 1896 gegründeten Hamburger Polo Club, vertreten.


Platz Land Spieler
1 ARG Louis Duggan, Roberto Cavanagh, Andrés Gazzotti, Manuel Andrada
2 GBR Bryan John Fowler, William Robert Norris Hinde, David Dawnay, Humphrey Patrick Guinness
3 MEX Juan Gracia Zazueta, Antonio Nava Castillo, Julio Muller Luján, Alberto Ramos Sesma
4 HUN Kálmán Bartalis, István Bethlen, Tivadar Dienes-Öhm, Dezsö Kovács, Imre Szentpály
5 GER Heinrich Amsinck, Walter Bartram, Arthur Köser, Robert Miles Reincke
Vorrunde
3. August, 14:00 Uhr Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Mexiko 1934Mexiko MEX 13:11
4. August, 14:00 Uhr Ungarn 1918Ungarn HUN Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER 8:8 n.V.
5. August, 14:00 Uhr ArgentinienArgentinien ARG Mexiko 1934Mexiko MEX 15:5
6. August, 14:00 Uhr Ungarn 1918Ungarn HUN Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) GER 16:6
Um Platz 3
8. August, 14:00 Uhr Mexiko 1934Mexiko MEX Ungarn 1918Ungarn HUN 16:2
Finale
7. August, 14:00 Uhr ArgentinienArgentinien ARG Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11:0