Olympische Sommerspiele 1936/Teilnehmer (Estland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

EST

EST
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 2 3

Estland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin mit einer Delegation von 33 Athleten teil. Es war die letzte Teilnahme des Landes als unabhängiger Staat vor der Teilnahme an den Olympischen Spielen 1992. Im Jahr 1940 wurde das Land von der Sowjetunion besetzt und die estnischen Athleten nahmen in den folgenden Jahren als Teil der Sowjetischen Mannschaft teil.

Medaillengewinne 1936[Bearbeiten]

Med 1.png Gold[Bearbeiten]

Med 2.png Silber[Bearbeiten]

Med 3.png Bronze[Bearbeiten]

Athleten nach Sportarten[Bearbeiten]

29 Männliche Teilnehmer aus Estland
Sportart Sportler Disziplin Platz Bemerkung
Basketball Erich Altosaar Mannschaft - Elf Spieler gemeldet, acht nahmen teil.
Erster Runde: 34:29-Sieg gegen Frankreich,
Zweite Runde: 52:28-Niederlage gegen die USA,
Zwischenrunde: Freilos,
Dritte Runde: 39:22-Niederlage gegen die Mannschaft der Philippinen und damit ausgeschieden,
Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Aleksander Illi Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Vladimir Kärk Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1
Robert Keres Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Evald Mahl Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Aleksander Margiste Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Heino Veskila Mannschaft - Teilnahme an Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3
Artur Amon Mannschaft - Teilnahme an Spiel 2, Spiel 3
Boxen Evald Seeberg Federgewicht - Erster Kampf: Sieg nach Punkten gegen Nicolae Berechet (ROM),
Zweiter Kampf: Niederlage nach Punkten gegen Theodore Kara (USA)
Nikolai Stepulov Leichtgewicht Med 2.png Erster Kampf: Sieg nach Punkten gegen André Wollscheidt (LUX),
Zweiter Kampf: Sieg nach Punkten gegen Hidekichi Nagamatsu (JAP),
Dritter Kampf: Sieg nach Punkten gegen Carlos Lillo (Chile),
Vierter Kampf: Sieg nach Punkten gegen Erik Ågren (SWE),
Fünfter Kampf: Niederlage nach Punkten gegen Imre Harangi (HUN)
Leichtathletik Aksel Kuuse Hochsprung - mit 1,90 m im Halbfinale ausgeschieden
Eevald Äärma Stabhochsprung - mit 3,70 m in der Qualifikation ausgeschieden
Ruudi Toomsalu Weitsprung - mit weniger als 7,15 m in der Qualifikation ausgeschieden
Gustav Sule Speerwurf 11. mit 63,26 m im Halbfinale ausgeschieden
Arnold Viiding Kugelstoßen 8. mit 15,23 m im Halbfinale ausgeschieden
Koit Annamaa Hammerwerfen 8. mit 50,46 m im Halbfinale ausgeschieden
Gewichtheben Erm Lund Federgewicht (bis 60 kg) 13. mit 270 kg
Peeter Mürk Leichtgewicht (bis 67,5 kg) 11. mit 285,0 kg
Karl Oole Halbschwergewicht (bis 82,5 kg) 14. mit 320,0 kg
Arnold Luhaäär Schwergewicht (über 82,5 kg) Med 3.png mit 400,0 kg
Ringen Evald Sikk Griechisch-Römischer Freistil,
Bantamgewicht (bis 56 kg)
6. Erste Runde gg. Dante Bertoli (ITA) 1:3 verloren,
Zweite Runde gg. Buemberger (Österreich) durch Wurf nach 12:30 min 3:0 gewonnen,
Dritte Runde gg. Ali Erfan (Ägypten) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Vierte Runde gg. Márton Lõrincz (HUN) nach Punkten 3:0 gewonnen
Voldemar Väli Griechisch-Römischer Stil,
Leichtgewicht (bis 66 kg)
Med 3.png Erste Runde gg. Arild Dahl (NOR) durch Wurf nach 4:53 min 3:0 gewonnen,
Zweite Runde gg. Heinrich Nettesheim (GER) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Dritte Runde gg. Saim Arikan (TUR) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Vierte Runde gg. Zbigniew Szajewski (POL) durch Wurf nach 15:21 min gewonnen,
Fünfte Runde gg. Herbert Olofsson (SWE) durch Wurf nach 13:14 min gewonnen,
Sechste Runde gg. Lauri Koskela 1:2 nach Punkten verloren,
Siebte Runde gg. Jozef Herda (CZ) 0:3 nach Punkten verloren
Edgar Puusepp Griechisch-Römischer Stil,
Weltergewicht (bis 72 kg)
4. Erste Runde gg. Fritz Schäfer (GER) 0:3 nach Punkten verloren,
Zweite Runde gg. Gyula Vincze (HUN) durch Wurf nach 13:40 min gewonnen,
Dritte Runde gg. Jean de Feu (BEL) durch Wurf nach 6:58 min gewonnen,
Vierte Runde gg. Rudolf Svedberg (SWE) 0:3 nach Punkten verloren
Voldemar Mägi Griechisch-Römischer Stil,
Mittelgewicht (bis 79 kg)
11. Erste Runde gg. Väinö Kokkinen (FIN) 1:2 nach Punkten verloren,
Zweite Runde gg. Ercole Gallegati (ITA) 0:3 nach Punkten verloren
und mit mehr als fünf Minuspunkten ausgeschieden
August Neo Freistil,
Halbschwergewicht (bis 87 kg)
Med 2.png Erste Runde gg. Knut Fridell (SWE) nach Punkten 0:3 verloren,
Zweite Runde gg. Ede Virág-Ébner (HUN) durch Wurf nach 9:22 min gewonnen,
Dritte Runde gg. Ray Clemons (USA) durch Wurf nach 8:09min gewonnen,
Vierte Runde gg. Paul Dätwyler (Schweiz) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Fünfte Runde gg. Erich Siebert (GER) nach Punkten 3:0 gewonnen
Griechisch-Römischer Stil,
Halbschwergewicht (bis 87 kg)
Med 3.png Erste Runde Freilos,
Zweite Runde gg. Axel Cadier (SWE) 0:3 verloren,
Dritte Runde gg. Franz Foidl (Österreich) nach 4:59min durch Wurf gewonnen,
Vierte Runde gg. Umberto Silvestri (ITA) nach 12:19 min durch Wurf gewonnen,
Fünfte Runde gg. Edvins Bietags (Lettland) 1:2 nach Punkten verloren
Kristjan Palusalu Freistil,
Schwergewicht (über 87 kg)
Med 1.png Erste Runde gg. Josef Klapuch (CZ) durch Wurf nach 10:50 min gewonnen,
Zweite Runde gg. Robert Herland (FRA) durch Wurf nach 6:45 min gewonnen,
Dritte Runde gg. Mehmet Çoban (TUR) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Vierte Runde gg. Werner Bürki (Schweiz) durch Wurf nach 6:15 min gewonnen,
Fünfte Runde gg. Hjalmar Nyström (FIN) nach Punkten 3:0 gewonnen
Griechisch-Römischer Stil,
Schwergewicht (über 87 kg)
Med 1.png Erste Runde gg. Eduard Schöll (Österreich) durch Wurf nach 8:41 min gewonnen,
Zweite Runde gg. Zoltán Kondorossy (Rumänien) durch Wurf nach 10:36 min gewonnen,
Dritte Runde gg. John Nyman (SWE) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Vierte Runde gg. Mehmet Çoban (TUR) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Fünfte Runde gg. Kurt Hornfischer (GER) nach Punkten 3:0 gewonnen
Adalbert Toots Freistil,
Leichtgewicht (bis 66 kg)
8. Erste Runde Freilos,
Zweite Runde gg. Eiichi Kazama (Japan) 0:3 nach Punkten verloren,
Dritte Runde gg. Howard Thomas (CAN) nach Punkten 3:0 gewonnen,
Vierte Runde gg. Charles Delporte (FRA) nach 4 min wegen Verletzung aufgegeben
August Kukk Freistil,
Weltergewicht (bis 72 kg)
13. Erste Runde gg. Willy Angst (Schweiz) nach Punkten 0:3 verloren,
Zweite Runde gg. Kálmán Sóvári (HUN) 1:2 nach Punkten verloren,
und mit fünf Minuspunkten ausgeschieden
Rudern Elmar Korko Einer (1000 m) - Dritter im ersten Vorlauf mit 7:40,4 min,
Dritter im Hoffnungslauf mit 7:44,1 min, damit ausgeschieden
Segeln Erik von Holst Einheitsklasse 17. Im ersten Rennen zurückgezogen,
78 Punkte aus den sechs Folgerennen
Schwimmen Egon Roolaid 100 m Freistil 20.-21. Vierter im zweiten Vorlauf 1:01,5 min, damit ausgeschieden
Boris Roolaid 100 m Rücken 29. Vierter im vierten Vorlauf 1:21,1 min, damit ausgeschieden
Weibliche Teilnehmer aus Estland
Sportart Sportler Disziplin Platz Bemerkung
Aus Estland nahmen keine weiblichen Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 1936 teil.

Für Estland nahm eine Gruppe von Physikstudenten an einer anlässlich der Olympischen Spiele organisierten Austauschveranstaltung teil.

Für die Ringerwettbewerbe fungierten Johannes Kauba, Karl Kullisaar und Johannes Villemson als Kampfrichter. im Boxwettbewerb war Peeter Matsov in verschiedenen Kämpfen Punktrichter.

Weblinks[Bearbeiten]