Olympische Sommerspiele 1960/Teilnehmer (Deutschland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

EUA

EUA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
12 19 11

Die gesamtdeutsche Mannschaft nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom mit einer Delegation von über 300 Athleten teil und war gemäß dem Medaillenspiegel die viertbeste Mannschaft. Erfolgreichste Sportler waren der Leichtathlet Armin Hary und die Wasserspringerin Ingrid Krämer mit jeweils zwei Goldmedaillen.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland



Deutsche Demokratische Republik


Fechten Fechten[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland

Männer


Frauen

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Deutsche Demokratische Republik

  • Hans Reck (ASK Vorwärts Leipzig)
    Bantamgewicht: ausgeschieden
  • Georg Miske (ASK Vorwärts Leipzig)
    Federgewicht: 13. Platz
  • Werner Dittrich (BSG Motor Zittau)
    Leichtgewicht: 7. Platz
  • Rolf Sennewald (ASK Vorwärts Leipzig)
    Leichtschwergewicht: 11. Platz
  • Wolfgang Müller (ASK Vorwärts Leipzig)
    Mittelschwergewicht: 12. Platz
  • Werner Arnold (BSG Chemie Karl-Marx-Stadt)
    Schwergewicht: 12. Platz


Bundesrepublik Deutschland

Hockey Hockey[Bearbeiten]

  • Männermannschaft der Bundesrepublik Deutschland: 7. Platz

Kanurennsport Kanurennsport[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland

Männer


Frauen

Deutsche Demokratische Republik

Männer

  • Wolfgang Lange (SC Einheit Berlin)
    Einer-Kajak, 1000 m: 7. Platz
    Zweier-Kajak, 1000 m: 8. Platz
  • Dieter Krause (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Zweier-Kajak, 1000 m: 8. Platz
    Einer-Kajak, 4 × 500 m: Gold
  • Günter Perleberg (SC Aufbau Magdeburg)
    Einer-Kajak, 4 × 500 m: Gold
  • Siegfried Roßberg (SC Einheit Dresden)
    kein Einsatz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

Disziplin Männer Frauen
Bundesrepublik Deutschland Deutsche Demokratische Republik Bundesrepublik Deutschland Deutsche Demokratische Republik
100 m Armin Hary Gold
Walter Mahlendorf Vorlauf
Manfred Germar Vorlauf
Brunhilde Hendrix Vorlauf Gisela Birkemeyer (SC Dynamo Berlin) Vorlauf
Hannelore Raepke (SC Chemie Halle) Vorlauf
200 m Marcel Wendelin Vorlauf
Manfred Germar Vorlauf
Jutta Heine Silver medal.svg Gisela Birkemeyer (SC Dynamo Berlin) Vorlauf
Hannelore Raepke (SC Chemie Halle) Vorlauf
400 m Carl Kaufmann Silber
Manfred Kinder 5. Platz
Jochen Reske Vorlauf
800 m Paul Schmidt 4. Platz
Jörg Balke Vorlauf
Manfred Matuschewski (SC Turbine Erfurt) 6. Platz Vera Kummerfeldt 4. Platz
Antje Gleichfeld 5. Platz
Ulla Donath (SC Chemie Halle) Bronze medal.svg
1500 m Adolf Schwarte Vorlauf Siegfried Valentin (ASK Vorwärts Berlin) Vorlauf
Arthur Hannemann (ASK Vorwärts Berlin) Vorlauf
5000 m Horst Flosbach 8. Platz Hans Grodotzki (ASK Vorwärts Berlin) Silver medal.svg
Friedrich Janke (ASK Vorwärts Berlin) 4. Platz
10.000 m Xaver Höger 17. Platz Hans Grodotzki (ASK Vorwärts Berlin) Silver medal.svg
Gerhard Hönicke (SC Wismut Karl-Marx-Stadt) 12. Platz
Marathon Bruno Bartholome (ASK Vorwärts Berlin) 28. Platz
Lothar Beckert (ASK Vorwärts Berlin) 56. Platz
Günther Havenstein (ASK Vorwärts Berlin) 57. Platz
80 m Hürden Zenta Kopp Vorlauf Gisela Birkemeyer (SC Dynamo Berlin) Bronze
Karin Richert (SC DHfK Leipzig) Vorlauf
110 m Hürden Martin Lauer 4. Platz
Klaus Gerbig Vorlauf
Karl-Ernst Schottes Vorlauf
400 m Hürden Helmut Janz 4. Platz
Willi Matthias Vorlauf
Wolfgang Fischer Vorlauf
3000 m Hindernis Ludwig Müller 6. Platz
Hans Hüneke ausgeschieden
Hermann Buhl (ASK Vorwärts Berlin) Vorlauf
4 × 100 m
4 × 400 m
20-km-Gehen Dieter Lindner (SC Fortschritt Weißenfels) 4. Platz
Hannes Koch (SC Einheit Berlin) 16. Platz
Siegfried Lefanczik (BSG Chemie Genthin) aufgegeben
50-km-Gehen Max Weber (SG Dynamo Leipzig) 13. Platz
Horst Astroth (SC Chemie Halle) 16. Platz
Kurt Sakowski (SC Einheit Berlin) aufgegeben
Hochsprung Theo Püll 7. Platz
Peter Riebensahm 24. Platz
Werner Pfeil (SC Wismut Karl-Marx-Stadt) 19. Platz Ingrid Becker 9. Platz
Marlene Schmitz-Portz 9. Platz
Karin Lenzke (SC Dynamo Berlin) 16. Platz
Stabhochsprung Günter Malcher (SC DHfK Leipzig) 5. Platz
Peter Laufer (SC DHfK Leipzig) 14. Platz
Manfred Preußger (SC DHfK Leipzig) 14. Platz
Weitsprung Manfred Steinbach 4. Platz
Manfred Molzberger 9. Platz
Fritz Köppen (SC Einheit Dresden) 19. Platz Renate Junker 4. Platz
Helga Hoffmann 6. Platz
Hildrun Claus (SC Dynamo Berlin) Bronze medal.svg
Dreisprung Jörg Wischmeyer 20. Platz Manfred Hinze (SC Empor Rostock) 7. Platz
Karl Thierfelder (SC Dynamo Berlin) 23. Platz
Kugelstoßen Dieter Urbach 7. Platz
Hermann Lingnau 12. Platz
Fritz Kühl (ASK Vorwärts Berlin) 21. Platz Johanna Lüttge (SC DHfK Leipzig) Silver medal.svg
Renate Garisch (SC Empor Rostock) 6. Platz
Wilfriede Hoffmann (SC DHfK Leipzig) 8. Platz
Diskuswurf Lothar Milde (SC Chemie Halle) 12. Platz
Manfred Grieser (SC DHfK Leipzig) 16. Platz
Fritz Kühl (ASK Vorwärts Berlin) 30. Platz
Kriemhild Hausmann 4. Platz Irene Schuch (SC DHfK Leipzig) 9. Platz
Doris Müller (SC DHfK Leipzig) ausgeschieden
Hammerwurf Siegfried Lorenz 23. Platz Klaus Peter (ASK Vorwärts Berlin) 17. Platz
Manfred Losch (SC DHfK Leipzig) 20. Platz
Speerwurf Hermann Salomon 12. Platz Walter Krüger (SC Traktor Schwerin) Silver medal.svg
Erich Ahrendt (SC Dynamo Berlin) 16. Platz
Anneliese Gerhards 11. Platz
Erika Strößenreuther 15. Platz
Almut Brömmel 16. Platz
Zehnkampf Manfred Bock 10. Platz Klaus Grogorenz (SC Einheit Berlin) 8. Platz
Walter Meier (SC Chemie Halle) 16. Platz

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

Radsport[Bearbeiten]

Bahn Bahn[Bearbeiten]

Deutsche Demokratische Republik


Bundesrepublik Deutschland


Straße Straße[Bearbeiten]

Deutsche Demokratische Republik


  • Egon Adler (SC Rotation Leipzig)
    Straßenrennen Einzel: 20. Platz
    Mannschaftszeitfahren 100 km: Silber
  • Gustav-Adolf Schur (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Straßenrennen Einzel: 23. Platz
    Mannschaftszeitfahren 100 km: Silber
  • Erich Hagen (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Straßenrennen Einzel: 21. Platz
    Mannschaftszeitfahren 100 km: Silber
  • Bernhard Eckstein (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Straßenrennen Einzel: 22. Platz
  • Günter Lörke (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Mannschaftszeitfahren 100 km: Silber

Reiten Reiten[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland

Männer


Frauen

Deutsche Demokratische Republik

Männer

  • Gerhard Schulz
    Vielseitigkeit (Einzel): 14. Platz
    Vielseitigkeit (Mannschaft): ausgeschieden

Ringen Ringen[Bearbeiten]

griechisch-römisch

Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Demokratische Republik

Freistil

Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Demokratische Republik

Rudern Rudern[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland


Deutsche Demokratische Republik

Schießen Schießen[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Demokratische Republik

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

Disziplin Männer Frauen
Bundesrepublik Deutschland Deutsche Demokratische Republik Bundesrepublik Deutschland Deutsche Demokratische Republik
100 m Freistil Uwe Jacobsen Vorlauf
Paul Voell Vorlauf
Ursel Brunner Vorlauf Heidi Pechstein (SC DHfK Leipzig) Vorlauf
400 m Freistil Hans-Joachim Klein Vorlauf
Gerhard Hetz Vorlauf
Ursel Brunner Vorlauf Gisela Weiß(SC Wissenschaft DHfK Leipzig) Vorlauf
1500 m Freistil Gerhard Hetz Vorlauf Hans-Ulrich Millow (SC Empor Rostock) Vorlauf
100 m Rücken Wolfgang Wagner (SC Wismut Karl-Marx-Stadt) 6. Platz
Jürgen Dietze (SC Wissenschaft DHfK Leipzig) Vorlauf
Helga Schmidt Vorlauf Ingrid Schmidt (BSG Einheit Greiz) Vorlauf
200 m Brust Egon Henninger (ASK Vorwärts Rostock) 4. Platz
Konrad Enke (SC Rotation Leipzig) Vorlauf
Wiltrud Urselmann Silver medal.svg Barbara Göbel (BSG Motor Zeiss Jena) Bronze medal.svg
100 m Schmetterling Bärbel Fuhrmann (SC Empor Rostock) Vorlauf
Heidi Eisenschmidt (SC Wismut Karl-Marx-Stadt) Vorlauf
200 m Schmetterling Jürgen Bachmann (SC Einheit Berlin) Vorlauf
Wolfgang Sieber (SC Rotation Leipzig) Vorlauf
4 × 100 m Freistil Ursel Brunner Bronze medal.svg Gisela Weiß (SC DHfK Leipzig) Bronze medal.svg
Christel Steffin (BSG Einheit Rathenow) Bronze medal.svg
Heidi Pechstein (SC DHfK Leipzig) Bronze medal.svg
4 × 200 m Freistil Gerhard Hetz 7. Platz
Hans Zierold 7. Platz
Hans-Joachim Klein 7. Platz
Frank Wiegand (SC Einheit Dresden) 7. Platz
4 × 100 m Lagen Hermann Lotter Vorlauf
Uwe Jacobsen Vorlauf
Wolfgang Wagner (SC Wismut Karl-Marx-Stadt) Vorlauf
Günter Tittes (ASK Vorwärts Rostock) Vorlauf
Ursel Brunner Bronze medal.svg Ingrid Schmidt (BSG Einheit Greiz) Bronze medal.svg
Ursula Küper (SC Dynamo Berlin) Bronze medal.svg
Bärbel Fuhrmann (SC Empor Rostock) Bronze medal.svg

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Bundesrepublik Deutschland

Turnen Turnen[Bearbeiten]

Deutsche Demokratische Republik

Männer

  • Siegfried Fülle (SC Lok Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 28. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 66. Platz
    Boden: 10. Platz
    Sprung: 34. Platz
    Reck: 50. Platz
    Ringe: 21. Platz
    Seitpferd: 46. Platz
  • Erwin Koppe (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 50. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 35. Platz
    Boden: 39. Platz
    Sprung: 39. Platz
    Reck: 42. Platz
    Ringe: 16. Platz
    Seitpferd: 86. Platz
  • Günter Nachtigall (ASk Vorwärts berlin)
    Einzelmehrkampf: 57. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 96. Platz
    Boden: 39. Platz
    Sprung: 33. Platz
    Reck: 81. Platz
    Ringe: 39. Platz
    Seitpferd: 40. Platz
  • Karl-Heinz Friedrich (SC Wissenschaft DHfK Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 74. Platz
    Boden: 69. Platz
    Sprung: 39. Platz
    Reck: 49. Platz
    Ringe: 91. Platz
    Seitpferd: 28. Platz



Frauen

  • Ingrid Föst (SC Dynamo Berlin)
    Einzelmehrkampf: 9. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 9. Platz
    Sprung: 10. Platz
    Stufenbarren: 11. Platz
    Balken: 7. Platz
  • Roselore Sonntag (SC Lok Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 29. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 28. Platz
    Sprung: 64. Platz
    Stufenbarren: 28. Platz
    Balken: 21. Platz
  • Ute Starke (SC Lok Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 31. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 30. Platz
    Sprung: 65. Platz
    Stufenbarren: 42. Platz
    Balken: 12. Platz
  • Gretel Schiener (SC Lok Leipzig)
    Einzelmehrkampf: 34. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 41. Platz
    Sprung: 61. Platz
    Stufenbarren: 42. Platz
    Balken: 21. Platz
  • Renate Schneider (SC Dynamo Berlin)
    Einzelmehrkampf: 48. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 61. Platz
    Sprung: 42. Platz
    Stufenbarren: 36. Platz
    Balken: 57. Platz
  • Karin Boldemann (SC Dynamo Berlin)
    Einzelmehrkampf: 59. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 54. Platz
    Sprung: 40. Platz
    Stufenbarren: 48. Platz
    Balken: 77. Platz

Bundesrepublik Deutschland

Männer

  • Günter Lyhs
    Einzelmehrkampf: 26. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 18. Platz
    Boden: 24. Platz
    Sprung: 26. Platz
    Reck: 33. Platz
    Ringe: 39. Platz
    Seitpferd: 65. Platz
  • Philipp Fürst
    Einzelmehrkampf: 76. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 7. Platz
    Barren: 8. Platz
    Boden: 22. Platz
    Sprung: 39. Platz
    Reck: 119. Platz
    Ringe: 16. Platz
    Seitpferd: 65. Platz

Wasserball Wasserball[Bearbeiten]

  • Männermannschaft der Bundesrepublik Deutschland: 6. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten]

Deutsche Demokratische Republik

Männer


Frauen

Bundesrepublik Deutschland

Männer

Quellen[Bearbeiten]

  • Aufgebot der nominierten Leichtathleten im Neuen Deutschland vom 9. August 1960 S. 6
  • Aufgebot der nominierten Athleten in den übrigen Sportarten im Neuen Deutschland vom 11. August 1960 S. 8

Weblinks[Bearbeiten]