Olympische Sommerspiele 1972/Fechten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Fechten

Bei den XX. Olympischen Sommerspielen 1972 in München fanden acht Wettkämpfe im Fechten statt. Austragungsort war vom 29. August bis 9. September 1972 die Fechthalle I und II auf dem Messegelände.

Wettbewerbe und Zeitplan[Bearbeiten]

Wettbewerbe und Zeitplan Fechten [1]
Wettbewerbe August / September
Männer  29.   30.   31.   01.   02.   03.   04.   05.   06.   07.   08.   09. 
Florett Einzel Gouden medaille.svg
Florett Mannschaft Gouden medaille.svg
Degen Einzel Gouden medaille.svg
Degen Mannschaft Gouden medaille.svg
Säbel Einzel Gouden medaille.svg
Säbel Mannschaft Gouden medaille.svg
Frauen  29.   30.   31.   01.   02.   03.   04.   05.   06.   07.   08.   09. 
Florett Einzel Gouden medaille.svg
Florett Mannschaft Gouden medaille.svg
000 Ausscheidungsrunde, Achtel- und Viertelfinale Gouden medaille.svg Halbfinale und Finale

Männer[Bearbeiten]

Florett Einzel[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Siege Treffer
1 Witold Woyda Polen 1944Polen POL 5 25:07
2 Jenő Kamuti Ungarn 1957Ungarn HUN 4 23:19
3 Christian Noël FrankreichFrankreich FRA 2 18:18
4 Mihai Țiu Rumänien 1965Rumänien ROU 2 17:20
5 Wladimir Denissow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2 17:21
6 Marek Dąbrowski Polen 1944Polen POL 0 10:25

Teilnehmer: 58 Fechter aus 26 Ländern
In der Finalrunde am 30. August fochten die sechs Finalisten nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ auf fünf Treffer den Sieger aus.

Florett Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 Polen 1944Polen POL Marek Dąbrowski, Jerzy Kaczmarek,
Lech Koziejowski, Witold Woyda,
Arkadiusz Godel
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wladimir Denissow, Anatoli Koteschew,
Leonid Romanow, Wassili Stankowitsch,
Wiktor Putjatin
3 FrankreichFrankreich FRA Jean-Claude Magnan, Christian Noël,
Daniel Revenu, Bernard Talvard,
Gilles Berolatti
4 Ungarn 1957Ungarn HUN Jenő Kamuti, László Kamuti,
István Marton, Sándor Szabó,
Csaba Fenyvesi
5 Deutschland BRBR Deutschland FRG Harald Hein, Erk Sens-Gorius,
Dieter Wellmann, Friedrich Wessel,
Klaus Reichert
6 JapanJapan JPN Shiro Maruyama, Hiroshi Nakajama,
Ichiro Serizawa, Kiyoshi Uehara,
Masaya Fukuda

Teilnehmer: 13 Mannschaften
Finale am 2. September

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
1. September        
  FrankreichFrankreich Frankreich  9
2. September
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  6  
  FrankreichFrankreich Frankreich  6
    Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9
2. September
  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  6  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  5
    PolenPolen Polen  9
  PolenPolen Polen  9
  JapanJapan Japan  5  
  PolenPolen Polen  8 3. Platz
    Ungarn 1957Ungarn Ungarn  7  
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  9   FrankreichFrankreich Frankreich  9
  KubaKuba Kuba  6     Ungarn 1957Ungarn Ungarn  7

Degen Einzel[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Siege Treffer
1 Csaba Fenyvesi Ungarn 1957Ungarn HUN 4 25:10
2 Jacques Ladegaillerie FrankreichFrankreich FRA 3 23:19
3 Győző Kulcsár Ungarn 1957Ungarn HUN 3 20:19
4 Anton Alex Pongratz Rumänien 1965Rumänien ROU 3 19:20
5 Rolf Edling SchwedenSchweden SWE 1 15:22
6 Jacques Brodin FrankreichFrankreich FRA 0 13:25

Teilnehmer: 72 Fechter aus 28 Ländern
In der Finalrunde am 6. September fochten die sechs Finalisten nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ auf fünf Treffer den Sieger aus.
Das Duell zwischen Fenyvesi–Ladegaillerie endete 5:5 Unentschieden.

Degen Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 Ungarn 1957Ungarn HUN Sándor Erdős, Csaba Fenyvesi,
Győző Kulcsár, Pál Schmitt,
István Osztrics
2 SchweizSchweiz SUI Guy Evéquoz, Daniel Giger,
Christian Kauter, Peter Lötscher,
François Suchanecki
3 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wiktor Modsolewski, Sergei Paramonow,
Igor Waletow, Georgi Zažitski
Grigori Kriss
4 FrankreichFrankreich FRA Jean-Pierre Allemand, Jacques Brodin,
François Jeanne, Jacques Ladegaillerie,
Pierre Marchand
5 Rumänien 1965Rumänien ROU Costicä Bärägan, Constantin Dutu,
Alexandru Istrate, Anton Alex Pongratz,
Nicolae lorgu
6 Polen 1944Polen POL Bohdan Andrzejewski, Henryk Nielaba,
Bogdan Gonsior, Kazimierz Barburski,
Jerzy Janikowski

Teilnehmer: 20 Mannschaften
Finale am 9. September

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
9. September        
  FrankreichFrankreich Frankreich  8
9. September
  NorwegenNorwegen Norwegen  2  
  FrankreichFrankreich Frankreich  5
    SchweizSchweiz Schweiz  8  
  SchweizSchweiz Schweiz  9
9. September
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  2  
  SchweizSchweiz Schweiz  4
    Ungarn 1957Ungarn Ungarn  8
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  9
  PolenPolen Polen  1  
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  8 3. Platz
    Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  5  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  8   FrankreichFrankreich Frankreich  4
  SchwedenSchweden Schweden  7     Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9

Säbel Einzel[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Siege Treffer
1 Wiktor Sidjak Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 4 23:15
2 Péter Marót Ungarn 1957Ungarn HUN 3 21:20
3 Wladimir Naslymow Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 3 21:21
4 Michele Maffei ItalienItalien ITA 3 20:21
5 Régis Bonissent FrankreichFrankreich FRA 1 19:22
6 Tamás Kovács Ungarn 1957Ungarn HUN 1 17:22

Teilnehmer: 54 Fechter aus 23 Ländern
In der Finalrunde am 31. August fochten die sechs Finalisten nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ auf fünf Treffer den Sieger aus.

Säbel Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 ItalienItalien ITA Michele Maffei, Mario Aldo Montano,
Mario Tullio Montano, Rolando Rigoli,
Cesare Salvadori
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wiktor Baschenow, Wladimir Naslymow,
Wiktor Sidjak, Eduard Winokurow,
Mark Rakita
3 Ungarn 1957Ungarn HUN Pál Gerevich, Tamás Kovács,
Péter Marót, Tibor Pézsa
Péter Bakonyi
4 Rumänien 1965Rumänien ROU losif Budahazi, Gheorghe Culcea,
Dan Irimiciuc, Constantin Nicolae,
Octavian Vintilä
5 Polen 1944Polen POL Krzysztof Grzegorek, Zygmunt Kawecki,
Janusz Majewski, Jerzy Pawłowski,
Józef Nowara
6 KubaKuba CUB Francisco de la Torre, Hilario Hipolito,
Manuel Ortiz, Guzman Salazar,
Manuel Suarez

Teilnehmer: 13 Mannschaften
Finale am 4. September

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
3. September        
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  9
4. September
  KubaKuba Kuba  2  
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  7
    Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9
4. September
  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland  4  
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  5
    ItalienItalien Italien  9
  ItalienItalien Italien  9
  PolenPolen Polen  2  
  ItalienItalien Italien  9 3. Platz
    Rumänien 1965Rumänien Rumänien  7  
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  9   Ungarn 1957Ungarn Ungarn  8
  FrankreichFrankreich Frankreich  6     Rumänien 1965Rumänien Rumänien  7

Frauen[Bearbeiten]

Florett Einzel[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Siege Treffer
1 Antonella Ragno-Lonzi ItalienItalien ITA 4 19:13
2 Ildikó Bóbis Ungarn 1957Ungarn HUN 3 17:14
3 Galina Gorochowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 3 16:14
4 Marie-Chantal Demaille FrankreichFrankreich FRA 3 14:16
5 Jelena Belowa Sowjetunion 1955Sowjetunion URS 2 15:13
6 Kerstin Palm SchwedenSchweden SWE 0 09:20

Teilnehmer: 44 Fechterin aus 20 Ländern
In der Finalrunde am 3. September fochten die sechs Finalistinnen nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ auf vier Treffer die Siegerin aus.

Florett Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Athletinnen
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Jelena Belowa, Galina Gorochowa,
Tatjana Petrenko-Samusenko,
Alexandra Sabelina, Svetlana Tširkova
2 Ungarn 1957Ungarn HUN Ildikó Bóbis, Ildikó Ujlakiné-Rejtő,
Ildikó Schwarczenberger,
Mária Gulácsi-Szolnoki, Ildikó Rónay
3 Rumänien 1965Rumänien ROU Ileana Gyulai, Ana Pascu,
Ecaterina Stahl, Olga Szabo
4 ItalienItalien ITA Reka Der Cipriani, Consolata Collino,
Giulia Lorenzoni, Antonella Ragno-Lonzi,
Giuseppina Bersani
5 Deutschland BRBR Deutschland FRG Erika Bethmann, Irmela Broniecki,
Karin Gießelmann, Gudrun Theuerkauff,
Monika Pulch
6 FrankreichFrankreich FRA Catherine Céretti, Marie-Chantal Demaille, Brigitte Gapais-Dumont,
Claudie Josland

Teilnehmer: 11 Mannschaften
Finale am 8. September

  Halbfinale Finale
8. September
  Ungarn 1957Ungarn Ungarn  9  
  ItalienItalien Italien  6  
 
8. September
      Ungarn 1957Ungarn Ungarn  5
    Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9
Spiel um Platz drei
  Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion  9   ItalienItalien Italien  7
  Rumänien 1965Rumänien Rumänien  4     Rumänien 1965Rumänien Rumänien  9

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Medaillenspiegel Fechten
Platz Land Goldmedaille – Olympiasieger Silbermedaille – 2. Platz Bronzemedaille – 3. Platz Medaillen – Gesamt
1 Ungarn 1957Ungarn Ungarn 2 4 2 8
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 2 2 3 7
3 Polen 1944Polen Polen 2 2
ItalienItalien Italien 2 2
5 FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 3
6 SchweizSchweiz Schweiz 1 1
7 Rumänien 1965Rumänien Rumänien 1 1
Total 8 8 8 24

Literatur[Bearbeiten]

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1972: Ausgabe Nr.69–73 , Olympia-Verlag GmbH

Weblinks[Bearbeiten]

  1. Zeitplan und Ergebnisse der Wettbewerbe im Fechten S.242–283 (PDF; 29,4 MB)