Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

GBR

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
4 5 9

Das Vereinigte Königreich nahm als Great Britain and Northern Ireland an den Olympischen Sommerspielen 1972 in München teil. 284 Wettbewerber (210 Männer, 74 Frauen) beteiligten sich an 159 Wettkämpfen in 18 Sportarten.[1] Britische Athleten waren seit Anbeginn bei allen Sommerspielen vertreten.

Olympische RingeMedaillen[Bearbeiten]

Gold medal-2008OB.svg Gold[Bearbeiten]

Silver medal-2008OB.svg Silber[Bearbeiten]

Bronze medal-2008OB.svg Bronze[Bearbeiten]

Olympic pictogram Archery.png Bogenschiessen[Bearbeiten]

Bogenschießen Männer

Bogenschießen Frauen

  • Lynne Evans – 2313 Punkte (→ 16. Platz)
  • Carol Sykes – 2273 Punkte (→ 21. Platz)
  • Pauline Edwards – 2249 Punkte (→ 25. Platz)

Boxing pictogram.svgBoxen[Bearbeiten]

Halbmittelgewicht (bis 71 kg)
  • Runde 1 — Freilos
  • Runde 2 — Sieg gegen Reginald Ford (GUY), KO-2
  • Runde 3 — Sieg gegen Valeri Tregubov (URS), 5:0
  • Viertelfinale — Sieg gegen Loucif Hanmani (ALG), 4:1
  • Halbfinale — Niederlage gegen Dieter Kottysch (FRG), 2:3

Olympic pictogram Fencing.pngFechten[Bearbeiten]

Florett Einzel
  • Barry Paul
  • Graham Paul
  • Mike Breckin
Florett Mannschaft
  • Mike Breckin, Barry Paul, Graham Paul, Anthony Power, Ian Single
Degen Einzel
Degen Mannschaft
  • Teddy Bourne, Bill Hoskyns, Edward Hudson, Ralph Johnson, Graham Paul
Säbel Einzel
Säbel Mannschaft
  • David Acfield, Richard Cohen, Rodney Craig, John Deanfield, Richard Oldcorn
Florett Einzel
  • Sue Green
  • Janet Bewley-Cathie-Wardell-Yerburgh
  • Clare Henley-Halsted
Florett Mannschaft
  • Sue Green, Clare Henley-Halsted, Sally Anne Littlejohns, Janet Bewley-Cathie-Wardell-Yerburgh, Susan Wrigglesworth

Olympic pictogram Weightlifting.pngGewichtheben[Bearbeiten]

Field hockey pictogram.svg Hockey[Bearbeiten]

Herren
  • Vorrunde (Gruppe B)
  • Sieg gegen Mexico (6-0)
  • Niederlage gegen Indien (0-5)
  • Niederlage gegen Neuseeland (1-2)
  • Sieg gegen Kenia (2-0)
  • Drew with Australien (1-1)
  • Sieg gegen Niederlande (3-1)
  • Sieg gegen Polen (2-1)
  • Halbfinale
  • Sieg gegen Spanien (2-0)
  • Spiel um Platz 5
  • 5./6. Platz: Niederlage gegen Australien (1-2) → 6. Platz
  • Mannschaftsaufstellung
  • Joe Ahmad
  • Michael Crowe
  • Mike Corby
  • Bernie Cotton
  • Tony Ekins
  • Graham Evans
  • John French
  • Terry Gregg
  • Dennis Hay
  • Christopher Langhorne
  • Peter Mills
  • Richard Oliver
  • David Austin Savage
  • Keith Sinclair
  • Paul Svehlik
  • Rui Saldanha

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanu[Bearbeiten]

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten]

100 m

  • Brian Green
  • Vorlauf, Runde 1— 10.41
  • Vorlauf, Runde 2— 10.58
  • Halbfinale — 10,52 s (→ ausgeschieden)
  • Leslie Piggott
  • Vorlauf, Runde 1— 10,54 s
  • Vorlauf, Runde 2— 10,53 s (→ ausgeschieden)
  • Donald Halliday
  • Vorlauf, Runde 1— 10,58 s
  • Vorlauf, Runde 2— 10.60 (→ ausgeschieden)

200 m

  • Brian Green
  • Vorlauf, Runde 1— 21,26 s
  • Vorlauf, Runde 2— 21,41 s (→ ausgeschieden)

400 m

  • Vorlauf, Runde 1— 46,46 s
  • Vorlauf, Runde 2— 46,11 s
  • Halbfinale — 46,71 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf, Runde 1— 46,15 s
  • Vorlauf, Runde 2— 45,99 s
  • Halbfinale — 45,91 s (→ ausgeschieden)
  • Gary Armstrong
  • Vorlauf, Runde 1— 46,48 s
  • Vorlauf, Runde 2— 47,10 s (→ ausgeschieden)

800 m

  • Andy Carter
  • Vorlauf — 1:47,6 min
  • Halbfinale — 1:46,5 min
  • Finale — 1:46,6 min (→ 6. Platz)
  • David Cropper
  • Vorlauf — 1:47,5 min
  • Halbfinale — 1:48,4 min (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 1:54,8 min (→ ausgeschieden)

1500 m

  • Vorlauf — 3:40,8 min
  • Halbfinale — 3:38,2 min
  • Finale — 3:39,0 min (→ 5. Platz)
  • Raymond Smedley
  • Vorlauf — 3:42,1 min
  • Halbfinale — 3:45,8 min (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 3:45,3 min (→ ausgeschieden)

5000 m

  • Vorlauf — 13:33,0 min
  • Finale — 13:27,6 min (→ 3. Platz)
  • lan McCafferty
  • Vorlauf — 13:38,2 min
  • Finale — 13:43,2 min(→ 11. Platz)
  • Vorlauf — 13:49,8 min
  • Finale — 13:43,2 min (→ 12. Platz)

10.000 m

  • Vorlauf — 27:53,6 min
  • Finale — 28:05,4 min (→ 6. Platz)
  • Lachie Stewart
  • Vorlauf — 28:31,4 min (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 28:46,8 min (→ ausgeschieden)

Marathon

  • Ron Hill 2:16:30,6 h (→ 6. Platz)
  • Donald Macgregor 2:16:34,4 h (→ 7. Platz)
  • Colin Kirkham 2:21:54,8 h (→ 20. Platz)

110 m Hürden

  • Vorlauf — 14,08 s
  • Halbfinale — 14,24 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 13,94 s
  • Halbfinale — 14,37 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 14,31 s (→ ausgeschieden)

400 m Hürden

  • Vorlauf — 49,72 s
  • Halbfinale — 49,66 s
  • Finale — 48,52 s (→ 3. Platz)

3000 m Hindernis

  • Andrew Holden
  • Vorlauf — 8:33,8 min (→ ausgeschieden)
  • Stephen Hollings
  • Vorlauf — 8:35,0 min (→ ausgeschieden)
  • John Bicourt
  • Vorlauf — 8:38,8 min (→ ausgeschieden)

4 × 100-m-Staffel

  • Berwyn Price, Donald Halliday, David Dear, Brian Green
  • Vorlauf — 39,63 s
  • Leslie Piggott, Donald Halliday, David Dear, Brian Green
  • Halbfinale — 39,47 s (→ ausgeschieden)

4 × 400-m-Staffel

  • Halbfinale — 3:01,3 min
  • Finale — 3:00,5 min (→ 2. Platz)

Weitsprung

  • Alan Lerwill
  • Qualifikation — 7,86 m
  • Finale — 7,91 m (→ 7. Platz)
  • Qualifikation — 7,64 m (→ ausgeschieden)

Stabhochsprung

  • Michael Bull
  • Qualifikation — 4,80 m (→ ausgeschieden)

Kugelstoßen

  • Qualifikation — 18,94 m (→ ausgeschieden)

Diskuswurf

  • William Tancred
  • Qualifikation — 57,24 m (→ ausgeschieden)
  • Qualifikation — 53,86 m (→ ausgeschieden)

Speerwurf

  • David Travis
  • Qualifikation — 74,68 m (→ ausgeschieden)

Hammerwurf

  • Barry Williams
  • Qualifikation — 66,32 m
  • Finale — 68,18 m (→ 16. Platz)
  • Howard Payne
  • Qualifikation — 64,56 m (→ ausgeschieden)

Zehnkampf

  • Barry King 7468 Punkte (→ 15. Platz)

20 km Gehen

  • Paul Nihill 1:28:44,4 h (→ 6. Platz)
  • Philip Embleton 1:33:22,2 h (→ 14. Platz)
  • Peter Marlow 1:35:38,8 h (→ 17. Platz)

20 km Gehen

  • Paul Nihill 4:14:09,4 h (→ 9. Platz)
  • John Warhurst 4:23:21,6 h (→ 18. Platz)
  • Howard Timms 4:34:43,8 h (→ 25. Platz)

100 m

  • Andrea Lynch
  • Vorlauf, Runde 1— 11,52 s
  • Vorlauf, Runde 2— 11,57 s
  • Halbfinale — 11,64 s (→ ausgeschieden)
  • Anita Neil
  • Vorlauf, Runde 1— 11,55 s
  • Vorlauf, Runde 2— 11,58 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf, Runde 1— 11,45 s
  • Vorlauf, Runde 2— 11,72 s (→ ausgeschieden)

200 m

  • Donna Murray
  • Vorlauf, Runde 1— 23,76 s
  • Vorlauf, Runde 2— 23,69 s
  • Halbfinale — 24,03 s (→ ausgeschieden)
  • Delia Pascoe
  • Vorlauf, Runde 1— 23,97 s
  • Vorlauf, Runde 2— 23,72 s (→ ausgeschieden)
  • Margaret Critchley
  • Vorlauf, Runde 1— 24,04 s
  • Vorlauf, Runde 2— 24,05 s (→ ausgeschieden)

400 m

  • Jannette Roscoe
  • Vorlauf, Runde 1— 53,67 s
  • Vorlauf, Runde 2— 53,01 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf, Runde 1— 53,31 s
  • Vorlauf, Runde 2— 53,29 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf, Runde 1— 54,13 s (→ ausgeschieden)

800 m

  • Vorlauf — 2:03,6 min
  • Halbfinale — 2:02,4 min
  • Finale — 2:00,2 min(→ 7. Platz)
  • Margaret Coomber
  • Vorlauf — 2:03,0 min (→ ausgeschieden)
  • Patricia Cropper
  • Vorlauf — 2:03,6 min (→ ausgeschieden)

1500 m

  • Sheila Carey
  • Vorlauf — 4:13,0 min
  • Halbfinale — 4:07,4
  • Finale — 4:04,8 min (→ 5. Platz)
  • Vorlauf — 4:11,3 min
  • Halbfinale — 4:09,4 min (→ ausgeschieden)
  • Joan Allison
  • Vorlauf — 4:14,9 min (→ ausgeschieden)

100 m Hürden

  • Judith Vernon
  • Vorlauf — 13,37 s (→ ausgeschieden)
  • Vorlauf — 13,53 s (→ ausgeschieden)

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

Moderner Fünfkampf Einzel

  • Jeremy Fox – 5292 Punkte (→ 4. Platz)
  • Barry Lillywhite – 4538 Punkte (→ 36. Platz)
  • Robert Lawson Phelps – 4427 Punkte (→ 47. Platz)

Moderner Fünfkampf Mannschaft

  • Fox, Lillywhite, Phelps – 14.257 Punkte (→ 9. Platz)

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten]

Olympische Sommerspiele 1976/Radsport#Straße

Straßenrennen (182,4 km)

  • Phil Bayton — 5. Platz
  • Phil Edwards — 6. Platz
  • David Lloyd — ausgeschieden (→ ohne Ergebnis)
  • John Clewarth — ausgeschieden (→ ohne Ergebnis)
Bahn

1000 m Zeitfahren

  • Finale — 1:09,45 min (→ 17. Platz)

Tandem

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten]

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten]

Einer

  • Kenny Dwan
  • Vorlauf — 7:57,49 min
  • Hoffnungslauf — 8:10,32 min
  • Halbfinale — 8:38,62 min
  • B-Finale — 8:00,38 min (→ 9. Platz)

Doppelzweier

  • Tim Crooks, Patrick Delafield
  • (→ 5. Platz)

Zweier ohne Steuermann

  • M M K Cooper, J T McCarthy
  • (→ 12. Platz)

Zweier mit Steuermann

  • Vorlauf — 7:49,56 min
  • Hoffnungslauf — 8:01,14 min
  • Halbfinale — 8:21,61 min
  • B-Finale — 7:59,57 min (→ 8. Platz)

Vierer ohne Steuermann

  • Frederick Smallbone, Leonard Robertson, James Clark, W G Mason
  • (→ 7. Platz)

Vierer mit Steuermann

  • Alan Almand, C T Pierce, Rooney Massara, Hugh Matheson, Patrick Sweeney
  • (→ 10. Platz)

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten]

100 m

  • Malcolm Windeatt
  • Vorlauf — 54,70 s (→ ausgeschieden)
  • Brian Brinkley
  • Vorlauf — 55,06 s (→ ausgeschieden)

200 m

  • Vorlauf — 2:00,17 min (→ ausgeschieden)
  • Brian Brinkley
  • Vorlauf — 1:56,99 min (→ ausgeschieden)
  • Michael Bailey
  • Vorlauf — 2:00,79 min (→ ausgeschieden)

Men's 4x200m Freestyle Relay

  • Brian Brinkley, John Mills, Michael Bailey, Colin Cunningham
  • Vorlauf — 7:58,33 min
  • Finale — 7:55,59 min (→ 8. Platz)

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten]

Flying Dutchman

Tempest

  • Alan Warren (Steuermann), David Hunt (Silber)

Finn-Dinghy

  • Patrick Pym (Steuermann) (12. Platz)

Drachen

  • Simon Tait (Steuermann), Charles Currey, Ian Hannay

Soling

  • John Oakley (Steuermann), Barry Dunning, Charles Reynolds (5. Platz)

Star

  • Stuart Jardine (Steuermann) and John Wastall

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten]

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten]

Kunstspringen 3 m

  • Christopher Walls – 332,07 Punkte (→ 17. Platz)
  • John David Baker – 321,15 Punkte (→ 23. Platz)
  • Brian Wetheridge – 310,53 Punkte (→ 28. Platz)

Turmspringen 10 m

  • Frank Dufficy – 271,77 Punkte (→ 21. Platz)
  • Andrew Michael Gill – 268,68 Punkte (→ 22. Platz)
  • Brian Wetheridge – 262,59 Punkte (→ 28. Platz)

Kunstspringen 3 m

  • Alison Jean Drake – 378,18 Punkte (→ 12. Platz)
  • Heien Mary Koppeil – 242,22 Punkte (→ 22. Platz)

Turmspringen 10 m

  • Beverly Williams – 301,26 Punkte (→ 12. Platz)
  • Heien Mary Koppell – 178,17 Punkte (→ 18. Platz)

Weblinks[Bearbeiten]

  1. Großbritannien at the 1972 Munich Summer Games. In: sports-reference.com. Abgerufen am 12. Oktober 2011.