Olympische Sommerspiele 1992/Reiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Reiten

Bei den XXV. Olympischen Spielen 1992 in Barcelona wurden sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen.

Dressur[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Punkte
1 GER Nicole Uphoff
Rembrandt
1626
2 GER Isabell Werth
auf „Gigolo FRH
1551
3 GER Klaus Balkenhol
auf „Goldstern“
1515



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Punkte
1 GER Klaus Balkenhol
auf „Goldstern“
Monica Theodorescu
auf „Grunox“
Nicole Uphoff
auf „Rembrandt
Isabell Werth
auf „Gigolo FRH
5224
2 NED Tineke Bartels
auf „Barbria“
Ellen Bontje
auf „Larius“
Annemarie Sanders
auf „Montreux“
Anky van Grunsven
auf „Bonfire“
4742
3 USA Charlotte Bredahl
auf „Monsieur“
Robert Dover
auf „Lectron“
Carol Lavell
auf „Gifted“
Michael Poulin
auf „Graf George“
4643



Springreiten[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehler / Zeit
1 GER Ludger Beerbaum
„Classic Touch“
0 Fehler
2 NED Piet Raijmakers
Ratina Z
0,25 Fehler
3 USA Norman Dello Joio
auf „Irish“
4,75 Fehler



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 NED Jos Lansink
auf „Egano“
Piet Raijmakers
auf „Ratina Z
Bert Romp
auf „Waldo E“
Jan Tops
auf „Top Gun“
12
2 AUT Boris Boor
auf „Love Me Tender“
Thomas Frühmann
auf „Genius“
Jörg Münzner
auf „Graf Grande“
Hugo Simon
auf „Apricot D“
16,75
3 FRA Hubert Bourdy
auf „Razzia“
Hervé Godignon
auf „Quidam de Revel“
Éric Navet
auf „Quito de Baussy“
Michel Robert
auf „Nonix“
24,75



Vielseitigkeit[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Strafpunkte
1 AUS Matthew Ryan
auf „Kibah Tic Tac“
70,0
2 GER Herbert Blöcker
auf „Feine Dame“
81,3
3 NZL Blyth Tait
auf „Messiah“
87,6



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Strafpunkte
1 AUS David Green
auf „Duncan II“
Andrew Hoy
auf „Kiwi“
Gillian Rolton
auf „Peppermint Grove“
Matthew Ryan
auf „Kibah Tic Toc“
288,6
2 NZL Victoria Latta
auf „Chief“
Andrew Nicholson
auf „Spinning Rhombus“
Blyth Tait
auf „Messiah“
Mark Todd
auf „Welton Greylag“
290,8
3 GER Matthias Baumann
auf „Alabaster“
Herbert Blöcker
auf „Feine Dame“
Ralf Ehrenbrink
auf „Kildare II“
Cord Mysegaes
auf „Ricardo“
300,3