Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Finnland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

FIN

FIN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2 1

Finnland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, USA mit einer Delegation von 76 Sportlern (47 Männer und 29 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Heli Rantanen Leichtathletik Frauen, Speerwerfen

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Marko Asell Ringen Weltergewicht, griechisch-römisch
Jani Sievinen Schwimmen 200 Meter Lagen

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Seppo Räty Leichtathletik Speerwerfen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Badminton Badminton[Bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Judo Judo[Bearbeiten]

Halbleichtgewicht: 21. Platz

Kanu Kanu[Bearbeiten]

  • Mikko Kolehmainen
    Einer-Kajak, 500 Meter: 7. Platz
    Einer-Kajak, 1.000 Meter: 9. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Arsi Harju
    Kugelstoßen: 18. Platz in der Qualifikation
  • Heli Koivula-Kruger
    Frauen, Weitsprung: In der Qualifikation ausgeschieden
    Frauen, Dreisprung: 23. Platz in der Qualifikation

Radsport Radsport[Bearbeiten]

  • Tea Vikstedt-Nyman
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 34. Platz
    Frauen, Einzelzeitfahren: 6. Platz
    Frauen, Punkterennen: 7. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten]

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten]

Ringen Ringen[Bearbeiten]

  • Marko Asell
    Weltergewicht, griechisch-römisch: Silber Silber
  • Tuomo Karila
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: 11. Platz
  • Harri Koskela
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: 20. Platz
  • Juha Ahokas
    Superschwergewicht, griechisch-römisch: 14. Platz

Rudern Rudern[Bearbeiten]

Schießen Schießen[Bearbeiten]

  • Juha Hirvi
    Luftgewehr: 15. Platz
    Kleinkaliber, Dreistellungskampf: 13. Platz
    Kleinkaliber, liegend: 42. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

  • Janne Blomqvist
    50 Meter Freistil: 36. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Kalle Varonen
    100 Meter Freistil: 44. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Jani Sievinen
    200 Meter Freistil: 17. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    200 Meter Lagen: Silber Silber
    400 Meter Lagen: 17. Platz
  • Antti Kasvio
    200 Meter Freistil: 18. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Vesa Hanski
    100 Meter Schmetterling: 25. Platz
    200 Meter Schmetterling: 10. Platz
  • Minna Salmela
    Frauen, 50 Meter Freistil: 34. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 22. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Lagen: 14. Platz
  • Paula Harmokivi
    Frauen, 200 Meter Freistil: 18. Platz
    Frauen, 400 Meter Freistil: 33. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Marja Pärssinen-Päivinen
    Frauen, 4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 22. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Lagen: 14. Platz
  • Anu Koivisto
    Frauen, 100 Meter Rücken: 23. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 25. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Lagen: 14. Platz
  • Mia Hagman
    Frauen, 100 Meter Brust: 32. Platz
    Frauen, 200 Meter Brust: 27. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Lagen: 14. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]