Olympische Sommerspiele 1996/Teilnehmer (Großbritannien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

GBR

GBR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 8 6

Das Vereinigte Königreich nahm an den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta, USA mit einer Delegation von 299 Sportlern (183 Männer und 116 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille - Olympiasieger Gold[Bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Steven Redgrave, Matthew Pinsent Rudern Zweier ohne Steuermann

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Roger Black Leichtathletik 400 Meter
Iwan Thomas, Jamie Baulch, Mark Richardson, Roger Black Leichtathletik 4 × 400 Meter
Jonathan Edwards Leichtathletik Dreisprung
Steve Backley Leichtathletik Speerwurf
Paul Palmer Schwimmen 400 Meter Freistil
John Merricks, Ian Walker Segeln 470er
Ben Ainslie Segeln Laser
Neil Broad, Tim Henman Tennis Doppel

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Steve Smith Leichtathletik Hochsprung
Denise Lewis Leichtathletik Frauen, Siebenkampf
Maximilian Sciandri Radsport Straßenrennen, Einzel
Chris Boardman Radsport Einzelzeitfahren
Rupert Obholzer, Jonathan Searle, Gregory Searle, Timothy Foster Rudern Vierer ohne Steuermann
Graeme Smith Schwimmen 1500 Meter Freistil

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Badminton Badminton[Bearbeiten]

  • Chris Hunt
    Doppel: 5. Platz
    Mixed, Doppel: 17. Platz
  • Joanne Goode
    Mixed, Doppel: 9. Platz
    Frauen, Doppel: 9. Platz
  • Joanne Muggeridge
    Mixed, Doppel: 17. Platz
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz
  • Kelly Morgan
    Frauen, Einzel: 9. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten]

Boxen Boxen[Bearbeiten]

Fechten Fechten[Bearbeiten]

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten]

Hockey Hockey[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    7. Platz
  • Damenteam
    4. Platz

Judo Judo[Bearbeiten]

Kanu Kanu[Bearbeiten]

  • Ivan Lawler
    Einer-Kajak, 500 Meter: Viertelfinale
    Einer-Kajak, 1000 Meter: Halbfinale
  • Andrew Train
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: 6. Platz
  • Steve Train
    Zweier-Canadier, 500 Meter: Halbfinale
    Zweier-Canadier, 1000 Meter: 6. Platz
  • Helen Gilby
    Frauen, Zweier-Kajak, 500 Meter: Halbfinale

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Owusu Dako
    200 Meter: Vorläufe
    4 × 100 Meter: Vorläufe
  • Iwan Thomas
    400 Meter: 5. Platz
    4 × 400 Meter: Silber Silber
  • Tony Jarrett
    110 Meter Hürden: Viertelfinale
    4 × 100 Meter: Vorläufe
  • Neil Winter
    Stabhochsprung: 24. Platz in der Qualifikation
  • Robert Weir
    Diskuswurf: 15. Platz in der Qualifikation
  • Glen Smith
    Diskuswurf: 36. Platz in der Qualifikation
  • David Smith
    Hammerwurf: 32. Platz in der Qualifikation
  • Simmone Jacobs
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 200 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 8. Platz
  • Marcia Richardson
    Frauen, 100 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 8. Platz
  • Katharine Merry
    Frauen, 200 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 8. Platz
  • Phylis Smith
    Frauen, 400 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Donna Fraser
    Frauen, 400 Meter: Viertelfinale
    Frauen, 4 × 400 Meter: Vorläufe
  • Kelly Holmes
    Frauen, 800 Meter: 4. Platz
    Frauen, 1500 Meter: 11. Platz
  • Angie Thorp
    Frauen, 100 Meter Hürden: Halbfinale
    Frauen, 4 × 100 Meter: 8. Platz
  • Denise Lewis
    Frauen, Weitsprung: 23. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Siebenkampf: Bronze Bronze

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten]

  • Rob Hayles
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 10. Platz
  • Bryan Steel
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 10. Platz
  • Gary Foord
    Mountainbike, Cross-Country: 12. Platz
  • Sarah Phillips
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 19. Platz
    Frauen, Einzelzeitfahren: 21. Platz
  • Caroline Alexander
    Frauen, Straßenrennen, Einzel: 43. Platz
    Frauen, Mountainbike, Cross-Country: DNF
  • Yvonne McGregor
    Frauen, Einzelzeitfahren: 14. Platz
    Frauen, 3000 Meter Einzelverfolgung: 4. Platz

Reiten Reiten[Bearbeiten]

  • Joanna Jackson
    Dressur, Einzel: 21. Platz
    Dressur, Mannschaft: 8. Platz
  • Vicky Thompson
    Dressur, Einzel: 21. Platz
    Dressur, Mannschaft: 8. Platz
  • Geoff Billington
    Springreiten, Einzel: 6. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • John Whitaker
    Springreiten, Einzel: 9. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Nick Skelton
    Springreiten, Einzel: 23. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Michael Whitaker
    Springreiten, Einzel: 63. Platz in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Mary King
    Vielseitigkeit, Einzel: 12. Platz
  • Ian Stark
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz

Ringen Ringen[Bearbeiten]

Rudern Rudern[Bearbeiten]

  • David Lemon
    Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann: 10. Platz
  • Tom Kay
    Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann: 10. Platz

Schießen Schießen[Bearbeiten]

  • Kevin Gill
    Trap: 37. Platz
    Doppeltrap: 27. Platz

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten]

  • Nick Shackell
    100 Meter Freistil: 28. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 8. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: DQ im Vorlauf
  • Paul Palmer
    200 Meter Freistil: 8. Platz
    400 Meter Freistil: Silber Silber
    1500 Meter Freistil: 10. Platz
    4 × 400 Meter Freistil: 5. Platz
  • Andrew Clayton
    200 Meter Freistil: 15. Platz
    4 × 400 Meter Freistil: 5. Platz
  • Mark Stevens
    4 × 100 Meter Freistil: 8. Platz
    4 × 400 Meter Freistil: 5. Platz
  • Neil Willey
    100 Meter Rücken: 10. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: DQ im Vorlauf
  • Martin Harris
    100 Meter Rücken: 26. Platz
    200 Meter Rücken: 32. Platz
  • Richard Maden
    100 Meter Brust: 11. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: DQ im Vorlauf
  • James Hickman
    100 Meter Schmetterling: 9. Platz
    200 Meter Schmetterling: 7. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: DQ im Vorlauf
  • Sue Rolph
    Frauen, 50 Meter Freistil: 22. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 16. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 21. Platz
  • Karen Pickering
    Frauen, 100 Meter Freistil: 14. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 4 × 200 Meter Freistil: 10. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Sarah Hardcastle
    Frauen, 400 Meter Freistil: 9. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 8. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 19. Platz
  • Helen Slatter
    Frauen, 100 Meter Rücken: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Jaime King
    Frauen, 100 Meter Brust: 17. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Caroline Foot
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 27. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten]

Tennis Tennis[Bearbeiten]

  • Clare Wood
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 5. Platz

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten]

  • Lisa Lomas
    Frauen, Einzel: 33. Platz
    Frauen, Doppel: 17. Platz

Turnen Turnen[Bearbeiten]

  • Lee McDermott
    Einzelmehrkampf: 55. Platz in der Qualifikation
    Barren: 64. Platz in der Qualifikation
    Boden: 72. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 76. Platz in der Qualifikation
    Reck: 57. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 52. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 89. Platz in der Qualifikation
  • Dominic Brindle
    Einzelmehrkampf: 59. Platz in der Qualifikation
    Barren: 77. Platz in der Qualifikation
    Boden: 87. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 82. Platz in der Qualifikation
    Reck: 51. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 84. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 88. Platz in der Qualifikation
  • Annika Reeder
    Frauen, Einzelmehrkampf: 64. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 77. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 66. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 73. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 83. Platz in der Qualifikation
  • Sonia Lawrence
    Frauen, Einzelmehrkampf: 71. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 89. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 78. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 91. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 75. Platz in der Qualifikation

Beachvolleyball Volleyball (Beach)[Bearbeiten]

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten]

  • Bob Morgan
    Kunstspringen: 24. Platz
    Turmspringen: 13. Platz

Weblinks[Bearbeiten]