Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Afghanistan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AFG

AFG
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Afghanistan nahm bei den XXVIII. Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen zum elften Mal an Olympischen Sommerspielen teil. Das Land war das erste Mal nach dem Fall der Talibanregierung und dem Verzicht auf die Sommerspiele 2000 wieder bei Olympischen Spielen vertreten. Erstmals in der Sportgeschichte Afghanistans waren auch Frauen Teil der Mannschaft. Die Leichtathletin Robina Muqimyar war Fahnenträgerin, als ihr Team als erste Nation bei der Eröffnungsfeier in das Olympiastadion einzog.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Logo Boxen Boxen[Bearbeiten]

  • Basharmal Sultani
    Männer, Weltergewicht (– 69 kg) → ausgeschieden in der 1. Runde

Logo Judo Judo[Bearbeiten]

  • Friba Razayee
    Frauen, Mittelgewicht (– 70 kg) → ausgeschieden in der 1. Runde

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Massoud Azizi
    Männer, 100 m → ausgeschieden als Achter im 1. Vorlauf (11,66 s)
  • Robina Muqimyar
    Frauen, 100 m → ausgeschieden als Siebte im 1. Vorlauf (14,14 s)

Logo Ringen Ringen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]