Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Brasilien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

BRA

BRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5 2 3

Brasilien nahm an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen, Griechenland, mit einer Delegation von 245 Sportlern (123 Männer und 122 Frauen) teil.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille - Olympiasieger Gold[Bearbeiten]

Name(n) Sportart Wettkampf
Rodrigo Pessoa Reiten Springreiten, Einzel
Marcelo Ferreira & Torben Grael Segeln Star
Robert Scheidt Segeln Laser
Ricardo Santos & Emanuel Rego Volleyball (Beach) Herrenwettkampf
Dante Guimarães Amaral, Nalbert Bitencourt, Gustavo Endres, Ricardo Garcia, Gilberto Godoy Filho, André Heller, Mauricio Lima, André Nascimento, Anderson Rodrigues, Rodrigo Santana & Sérgio Dutra Santos Volleyball (Halle) Herrenwettkampf

Silbermedaille Silber[Bearbeiten]

Namen Sportart Wettkampf
Aline, Andreia, Renata Costa, Cristiane, Daniela, Dayane, Elaine, Formiga, Grazielle, Juliana, Kelly, Maravilha, Marta, Maycon, Monica, Pretinha, Renata Costa, Rosana, Roseli & Tânia Fußball Frauenwettkampf
Adriana Behar & Shelda Bede Volleyball (Beach) Frauenwettkampf

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Leandro Guilheiro Judo Leichtgewicht
Flávio Canto Judo Halbmittelgewicht
Vanderlei de Lima Leichtathletik Marathon

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Basketball pictogram.svg Basketball[Bearbeiten]

  • Frauenteam
    4. Platz

Boxing pictogram.svg Boxen[Bearbeiten]

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten]

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten]

  • Frauenteam
    Silber Silber

Handball pictogram.svg Handball[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    10. Platz
  • Frauenteam
    7. Platz

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanu[Bearbeiten]

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten]

  • Jadel Gregório
    Weitsprung: 32. Platz in der Qualifikation
    Dreisprung: 5. Platz
  • Geisa Coutinho
    Frauen, 400 Meter: Vorläufe
    Frauen, 4 x 400 Meter: Vorläufe
  • Keila Costa
    Frauen, Weitsprung: 30. Platz in der Qualifikation
  • Elisângela Adriano
    Frauen, Kugelstoßen: 17. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Diskuswerfen: 26. Platz in der Qualifikation

Modern pentathlon pictogram.svg Moderner Fünfkampf[Bearbeiten]

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten]

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten]

  • Rodrigo Pessoa
    Springreiten, Einzel: Gold Gold
    Springreiten, Mannschaft: 9. Platz
  • Luciana Diniz
    Springreiten, Einzel: DNF im Finale
    Springreiten, Mannschaft: 9. Platz
  • Bernardo Resende
    Springreiten, Einzel: DNF in der Qualifikation
    Springreiten, Mannschaft: 9. Platz
  • Raul de Senna
    Vielseitigkeit, Einzel: DNQ
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 11. Platz
  • Sérgio Marins
    Vielseitigkeit, Einzel: DNQ
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 11. Platz
  • André Paro
    Vielseitigkeit, Einzel: DNQ
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 11. Platz
  • Remo Tellini
    Vielseitigkeit, Einzel: DNQ
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 11. Platz

Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten]

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten]

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten]

  • Jader Souza
    100 Meter Freistil: 33. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Rodrigo Castro
    200 Meter Freistil: 20. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: 9. Platz
  • Bruno Bonfim
    400 Meter Freistil: 34. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: 9. Platz
  • Carlos Jayme
    4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: 9. Platz
  • Eduardo Fischer
    100 Meter Brust: 15. Platz
    200 Meter Brust: 24. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Kaio Almeida
    100 Meter Schmetterling: 17. Platz
    200 Meter Schmetterling: 19. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Flavia Cazziolato
    Frauen, 50 Meter Freistil: 8. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Rebeca Gusmão
    Frauen, 50 Meter Freistil: 11. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 20. Platz
    Frauen, 4 x 100 Meter Freistil: 12. Platz
  • Mariana Brochado
    Frauen, 200 Meter Freistil: 23. Platz
    Frauen, 4 x 200 Meter Freistil: 7. Platz
  • Monique Perreira
    Frauen, 400 Meter Freistil: 19. Platz
    Frauen, 4 x 200 Meter Freistil: 7. Platz
  • Joanna Melo
    Frauen, 4 x 200 Meter Freistil: 7. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 11. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 5. Platz

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten]

Synchronized swimming pictogram.svg Synchronschwimmen[Bearbeiten]

Taekwondo pictogram.svg Taekwondo[Bearbeiten]

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten]

Table tennis pictogram.svg Tischtennis[Bearbeiten]

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Turnen[Bearbeiten]

  • Mosiah Rodrigues
    Einzelmehrkampf: 33. Platz
    Barren: 67. Platz in der Qualifikation
    Boden: 58. Platz in der Qualifikation
    Pferdsprung: 56. Platz in der Qualifikation
    Reck: 32. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 71. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 21. Platz in der Qualifikation
  • Daniele Hypólito
    Frauen, Einzelmehrkampf: 12. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 36. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 73. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 20. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 11. Platz in der Qualifikation
  • Camila Comin
    Frauen, Einzelmehrkampf: 16. Platz
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 41. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 42. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 57. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 30. Platz in der Qualifikation
  • Ana Paula Rodrigues
    Frauen, Einzelmehrkampf: 27. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 50. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 63. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 46. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 33. Platz in der Qualifikation
  • Laís Souza
    Frauen, Einzelmehrkampf: 34. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 62. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Pferdsprung: 13. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 18. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 69. Platz in der Qualifikation
  • Daiane dos Santos
    Frauen, Einzelmehrkampf: 74. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Boden: 5. Platz
    Frauen, Pferdsprung: 30. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Stufenbarren: 67. Platz in der Qualifikation
  • Caroline Molinari
    Frauen, Einzelmehrkampf: 98. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Mannschaftsmehrkampf: 9. Platz in der Qualifikation
    Frauen, Schwebebalken: 83. Platz in der Qualifikation

Olympic pictogram Volleyball (beach).png Volleyball (Beach)[Bearbeiten]

Olympic pictogram Volleyball (indoor).png Volleyball (Halle)[Bearbeiten]

  • Herrenteam
    Gold Gold
  • Frauenteam
    4. Platz

Diving pictogram.svg Wasserspringen[Bearbeiten]

  • Juliana Veloso
    Frauen, Kunstspringen: 18. Platz
    Frauen, Turmspringen: 16. Platz

Weblinks[Bearbeiten]