Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Elfenbeinküste)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

CIV

CIV
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Die Elfenbeinküste nahm 2008 in Peking zum elften Mal an Olympischen Sommerspielen teil, der Mannschaft gehörten 19 Männer und 2 Frauen an.

  • Kouassi Brou, Schwimmern, 50 m Freistil, ausgeschieden als 8. im 5. Vorlauf
  • Amandine Allou Affoué, Leichtathletik, Frauen 100 m Sprint, ausgeschieden im als 5. im 4. Vorlauf (11,75 s)
  • Koutoua Abia, Einer-Kajak, Männer 500 m und 1000 m
  • Mariam Bah, Taekwondo, Frauen, Federgewicht, ausgeschieden in der ersten Runde gegen Robin Cheong, Neuseeland
  • N'Guessan Sebastien Konan, Taekwondo, Männer, Weltergewicht

Football pictogram.svg Fußball[Bearbeiten]

Männer

  • Tor
1 Vincent Angban
16 Christian Okoua
  • Abwehr
2 Serge Wawa
3 Diarrassouba Viera
4 Souleymane Bamba
5 Brou Angoua
12 Mamadou Bagayoko
15 Ladji Tamla
  • Mittelfeld
6 Hervé Kambou
7 Kafoumba Coulibaly
10 Emmanuel Kone
11 Anthony Moura-Komenan
  • Sturm
8 Salomon Kalou
9 Franck Dja Djedje
13 Abraham Guié Guié
14 Gervinho
17 Antoine N’Gossan
18 Sekou Cissé
  • Trainer
Gérard Gili
  • Ergebnisse
Vorrunde
ArgentinienArgentinien Argentinien: 1:2
AustralienAustralien Australien: 1:0
SerbienSerbien Serbien: 1:0
Viertelfinale
NigeriaNigeria Nigeria: 0:2

Weblinks[Bearbeiten]