Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Mali)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

MLI

MLI
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Mali nahm bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking zum 11. Mal an Olympischen Sommerspielen teil. Das Comité National Olympique et Sportif du Mali entsandte 17 Athleten, die in vier Sportarten an den Start gingen.

Die beste Platzierung erreichte der Taekwondoin Daba Modibo Keïta, der zwar im Achtelfinale des Schwergewichts ausschied, aber nach der Disqualifikation des Kubaners Ángel Matos mit anderen Sportlern auf dem achten Platz geführt wird.[1] Die Basketballmannschaft der Damen belegte den zwölften Platz unter zwölf Mannschaften.

Teilnehmer nach Sportart[Bearbeiten]

Basketball[Bearbeiten]

Leichtathletik[Bearbeiten]

Schwimmen[Bearbeiten]

Taekwondo[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnis von Keita