Olympische Sommerspiele 2012/Schwimmen – 4 × 100 m Freistil (Männer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
London Aquatics Centre exterior.jpg
Sportart Schwimmen
Disziplin 4 × 100 Meter Freistil
Geschlecht Männer
Ort London Aquatics Centre
Teilnehmer 80 Athleten in 15 Staffeln
Wettkampfphase 29. Juli 2012

Der Staffelwettbewerb über 4-mal 100 Meter Freistil der Männer bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde am 29. Juli 2012 im London Aquatics Centre ausgetragen. 15 Staffeln mit insgesamt 80 Athleten nahmen daran teil.

Es fanden zwei Vorläufe statt. Die acht schnellsten Staffeln aller Vorläufe qualifizierten sich für das Finale, das am gleichen Tage ausgetragen wurde.

Abkürzungen: WR = Weltrekord, OR = olympischer Rekord, NR = nationaler Rekord, PB = persönliche Bestleistung, JWB = Jahresweltbestzeit

Bestehende Rekorde[Bearbeiten]

Weltrekord Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Garrett Weber-Gale, Cullen Jones, Jason Lezak) 3:08,24 min Peking, China 11. August 2008
Olympischer Rekord

Titelträger[Bearbeiten]

Olympiasieger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten(Michael Phelps, Garrett Weber-Gale, Cullen Jones, Jason Lezak) 3:08,24 min Peking 2008
Weltmeister AustralienAustralien Australien(James Magnussen, Matthew Targett, Matthew Abood, Eamon Sullivan) 3:11,00 min Shanghai 2011
Europameister FrankreichFrankreich Frankreich(Amaury Leveaux, Alain Bernard, Frédérick Bousquet, Jérémy Stravius) 3:13,55 min Debrecen 2012

Vorlauf[Bearbeiten]

Vorlauf 1[Bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 FrankreichFrankreich Frankreich Amaury Leveaux
Alain Bernard
Clément Lefert
Jérémy Stravius
3:13,38 min
2 SudafrikaSüdafrika Südafrika Roland Schoeman
Darian Townsend
Gideon Louw
Graeme Moore
3:13,93 min
3 ItalienItalien Italien Luca Dotto
Andrea Rolla
Michele Santucci
Filippo Magnini
3:15,78 min
4 BrasilienBrasilien Brasilien Nicolas Oliveira
Bruno Fratus
Nicholas Santos
Marcelo Chierighini
3:16,14 min
5 KanadaKanada Kanada Brent Hayden
Colin Russell
Richard Hortness
Thomas Gossland
3:16,42 min
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Simon Burnett
Grant Turner
James Disney-May
Craig Gibbons
3:17,08 min
7 VenezuelaVenezuela Venezuela Cristian Quintero
Octavio Alesi
Marcos Lavado
Crox Acuña
3:22,68 min

Vorlauf 2[Bearbeiten]

29. Juli 2012

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 AustralienAustralien Australien Cameron McEvoy
James Roberts
Tommaso D'Orsogna
James Magnussen
3:12,29 min
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Jimmy Feigen
Matt Grevers
Ricky Berens
Jason Lezak
3:12,59 min
3 RusslandRussland Russland Andrei Gretschin
Jewgeni Lagunow
Sergei Fessikow
Nikita Lobinzew
3:12,77 min
4 DeutschlandDeutschland Deutschland Benjamin Starke
Markus Deibler
Christoph Fildebrandt
Marco di Carli
3:13,51 min NR
5 BelgienBelgien Belgien Dieter Dekoninck
Jasper Aerents
Emmanuel Vanluchene
Pieter Timmers
3:13,89 min NR
6 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Lü Zhiwu
Zhang Enjian
He Jianbin
Shi Tengfei
3:17,00 min
7 SerbienSerbien Serbien Milorad Čavić
Velimir Stjepanović
Ivan Lenđer
Radovan Siljevski
3:18,79 min NR
8 UngarnUngarn Ungarn Péter Bernek
Gergő Kis
Gábor Balog
Krisztián Takács
3:21,91 min

Finale[Bearbeiten]

29. Juli 2012, 21:00 Uhr MEZ

Platz Nation Besetzung Zeit Anmerkung
1 FrankreichFrankreich Frankreich Amaury Leveaux
Fabien Gilot
Clément Lefert
Yannick Agnel
3:09,93 min
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Nathan Adrian
Michael Phelps
Cullen Jones
Ryan Lochte
3:10,38 min
3 RusslandRussland Russland Andrei Gretschin
Nikita Lobinzew
Wladimir Morosow
Danila Isotow
3:11,41 min
4 AustralienAustralien Australien James Magnussen
Matt Targett
Eamon Sullivan
James Roberts
3:11,63 min
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika Gideon Louw
Darian Townsend
Graeme Moore
Roland Schoeman
3:13,93 min
6 DeutschlandDeutschland Deutschland Benjamin Starke
Markus Deibler
Christoph Fildebrandt
Marco di Carli
3:13,52 min
7 ItalienItalien Italien Luca Dotto
Marco Orsi
Michele Santucci
Filippo Magnini
3:14,13 min
8 BelgienBelgien Belgien Dieter Dekoninck
Jasper Aerents
Emmanuel Vanluchene
Pieter Timmers
3:14,40 min

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]