Olympische Winterspiele 1924/Teilnehmer (Kanada)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

CAN

CAN

Kanada nahm an den Olympischen Winterspielen 1924 in Chamonix mit einer Delegation von zwölf Athleten in drei Sportarten teil. Das kanadische NOK hatte 13 Sportler zu den Spielen gemeldet, von denen zwölf an Wettkämpfen teilnahmen.

Bilanz[Bearbeiten]

Das Olympia-Team setzte sich im Grunde aus der Eishockey-Mannschaft zusammen, die durch einen Eisschnellläufer und zwei Eiskunstläufern verstärkt wurde. Die Mannschaft um Kapitän Duncan Munro bestand zum größten Teil aus Spielern der Toronto Granites. Lediglich Harold McMunn (Winnipeg Falcons) und Cyril Slater (Montreal Victorias) verstärkten das Team, das hier in Chamonix überlegen den Titel von 1920 verteidigte und zum zweiten Mal Olympiasieger wurde. Keiner der Spieler von 1920 – Kanada war damals durch die Winnipeg Falcons vertreten – war auch in Chamonix vertreten. Da das olympische Turnier zugleich als zweite Weltmeisterschaft galt, wurden die Kanadier somit automatisch Weltmeister. Neben dem Erfolg der Eishockeyspieler sehen die Leistungen der Eiskunstläufer Cecil Eustace Smith und Melville Rogers sowie des Eisschnellläufers Charles Gorman recht blass aus und werden oft vergessen.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Eiskunstlauf (2)[Bearbeiten]

Eisschnelllauf (1)[Bearbeiten]

  • Charles Gorman
    500 m (Platz 7), 1 500 m (Platz 11), 5000 m (dnf), 10 000 m (dnf), Mehrkampf (dnf)

Eishockey (9)[Bearbeiten]

Eishockey-Team (Platz 6)

Reserve: Louis Hudson

Medaillen[Bearbeiten]

Olympic rings with white rims.svg Gold Silber Bronze Gesamt
Kanada 1921Kanada Kanada 1 0 0 1

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten]

Silbermedaillen[Bearbeiten]

  • keine

Bronzemedaillen[Bearbeiten]

  • keine

Weblinks[Bearbeiten]