Olympische Winterspiele 1988/Teilnehmer (Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

UK

UK
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Das Vereinigte Königreich nahm an den Olympischen Winterspielen 1988 mit 55 Athleten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Bobfahrer Nick Phipps.

Der wohl berühmteste Athlet der Briten war der Skispringer Michael Edwards, bekannt als "Eddie the Eagle". Er gilt als einer der schlechtesten Skispringer in der olympischen Geschichte, wurde aber von seinen Fans bei seiner Rückkehr in Großbritannien trotzdem gefeiert.[1]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten]

Männer:

Frauen:

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten]

Männer:

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten]

Männer:

Ski Nordisch[Bearbeiten]

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten]

Männer:

Cross country skiing pictogram.svg Langlauf[Bearbeiten]

Männer:

Frauen:

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten]

Männer:

Frauen:

Luge pictogram.svg Rodeln[Bearbeiten]

Männer:

Frauen:

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten]

Männer:

Teilnehmer in Demonstrationswettbewerben[Bearbeiten]

Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2

In Demonstrationswettbewerben und Vorführungen nahm das Vereinigte Königreich mit insgesamt 13 Athleten teil. Der Shorttracker Wilfred O'Reilly gewann zwei Goldmedaillen, die allerdings aufgrund des Status als Demonstrationswettbewerbs nicht in der Gesamtwertung berücksichtigt werden.

Curling pictogram.svg Curling[Bearbeiten]

Männer:

Behindertenskisport[Bearbeiten]

Männer:

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten]

Männer:

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten]

Männer:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vierschanzentournee : Eddie the Eagle hüpft jetzt von der Kinderschanze. In: Die Welt. Abgerufen am 5. März 2014.