Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Australien nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin mit einer Delegation von 40 Athleten teil. Damit wurde der alte Rekord von 31 Teilnehmern bei den Olympischen Winterspielen 1960 gebrochen.

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war Alisa Camplin, die im Freestyle-Wettbewerb antrat.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Goldmedaille Gold[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Dale Begg-Smith Freestyle-Skiing Buckelpiste

Bronzemedaille Bronze[Bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Alisa Camplin Freestyle-Skiing Springen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten]

  • Cameron Morton
    20 km Einzel Männer: 83. - 1:07:03,7 h (7 Schießfehler)
    10 km Sprint Männer: 82. - 32:07,4 min (4 Schießfehler)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten]

Zweierbob Männer Zweierbob Frauen

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten]

  • Joanne Carter
    25. - 40,86 Pkt. (nach dem Kurzprogramm ausgeschieden)

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle[Bearbeiten]

Herren

Damen

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten]

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten]

  • Alex McEwan
    500 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Mark McNee
    1000 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    1500 m, Herren: im Vorlauf ausgeschieden
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Lachlan Hay
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Stephen Lee
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Elliott Shriane
    5000 m Staffel, Herren: B-Finale und insgesamt 6. Platz
  • Emily Rosemond
    1000 m, Frauen: im Viertelfinale ausgeschieden
    1500 m, Frauen: im Vorlauf ausgeschieden

Skeleton pictogram.svg Skeleton[Bearbeiten]

Alpine skiing pictogram.svg Ski alpin[Bearbeiten]

  • Craig Branch
    Abfahrt, Männer: 32. Platz – 1:52,55 min.
  • Jonathon Brauer
    Alpine Kombination, Männer: ausgeschieden in der Abfahrt
  • Bradley Wall
    Riesenslalom, Männer: ausgeschieden im 1. Lauf
  • AJ Bear
    Super-G, Männer: ausgeschieden

Cross country skiing pictogram.svg Ski nordisch[Bearbeiten]

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten]

Boardercross Halfpipe Riesenslalom

Weblinks[Bearbeiten]