Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Lettland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

LAT

LAT

Lettland nahm an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin mit einer Delegation von 61 Athleten teil.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Eishockeytorhüter Artūrs Irbe.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Biathlon[Bearbeiten]

Bob[Bearbeiten]

Eishockey[Bearbeiten]

Torhüter: Artūrs Irbe, Edgars Masaļskis, Sergejs Naumovs

Verteidiger: Igors Bondarevs, Rodrigo Laviņš, Sandis Ozoliņš, Georgijs Pujacs, Arvīds Reķis, Agris Saviels, Kārlis Skrastiņš, Atvars Tribuncovs

Stürmer: Ģirts Ankipāns, Armands Bērziņš, Aigars Cipruss, Mārtiņš Cipulis, Vladimirs Mamonovs, Aleksandrs Ņiživijs, Grigorijs Panteļejevs, Miķelis Rēdlihs, Aleksandrs Semjonovs, Leonīds Tambijevs, Herberts Vasiļjevs, Māris Ziediņš

Das Eishockeyteam belegte den 9. Platz.

Rennrodeln[Bearbeiten]

Shorttrack[Bearbeiten]

Skeleton[Bearbeiten]

Ski alpin[Bearbeiten]

  • Ivars Ciaguns
  • Renars Dorš
    Abfahrt, Herren: 46. Platz – 1:57,54 min.
    Alpine Kombination, Männer: ausgeschieden im Slalom (2. Lauf)

Ski nordisch[Bearbeiten]

Medaillen[Bearbeiten]

Olympic rings with white rims.svg Gold Silber Bronze Gesamt
LettlandLettland Lettland 0 0 1 1