Olympische Winterspiele 2014/Shorttrack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shorttrack bei den
XXII. Olympischen Winterspielen
Olympic rings with white rims.svg Short track speed skating pictogram.svg
Information
Austragungsort RusslandRussland Sotschi
Wettkampfort Eisberg-Eislaufpalast
Mannschaften 25
Athleten 116
Datum 10.–21. Februar
Entscheidungen 8
Vancouver 2010
Medaillenspiegel Shorttrack
(Endstand nach 8 Entscheidungen)
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 RusslandRussland Russland 3 1 1 5
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2 3 1 6
3 Korea SudSüdkorea Südkorea 2 1 2 5
4 KanadaKanada Kanada 1 1 1 3
5 ItalienItalien Italien 0 1 2 3
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 1 0 1
7 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 0 1 1

Bei den XXII. Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi wurden acht Wettbewerbe im Shorttrack, einer Eislauf-Disziplin, ausgetragen.

Die Wettkämpfe fanden im Eisberg-Eislaufpalast, einer Sportarena in Sotschi, statt.

Männer[Bearbeiten]

500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Wiktor Ahn RusslandRussland RUS 41,312 s 41,063 s
2 Wu Dajing China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 41,516 s 40,846 s
3 Charle Cournoyer KanadaKanada CAN 41,617 s 40,945 s
4 Liang Wenhao China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 1:13,590 min 41,221 s
B-Finale
5 Han Tianyu China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 41,534 s 41,151 s
6 John Celski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 41,786 s 41,152 s
7 Jon Eley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 41,870 s 41,337 s
8 Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande NED 42,608 s 41,235 s
Im Halbfinale ausgeschieden
9 Satoshi Sakashita JapanJapan JPN 41,629 s
Im Viertelfinale ausgeschieden
10 Lee Han-bin Korea SudSüdkorea KOR 41,471 s
11 Oliver Jean KanadaKanada CAN 41,616 s
12 Viktor Knoch UngarnUngarn HUN 42,043 s
13 Frank van der Weert NiederlandeNiederlande NED 41,190 s
... ... ... ... ...
17 Robert Seifert DeutschlandDeutschland DEU 41,624 s

Datum: 21. Februar 2014
Olympiasieger 2010: KanadaKanada CAN I Charles Hamelin

1000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Wiktor Ahn RusslandRussland RUS 1:25,325 min 1:24,102 min
2 Wladimir Grigorjew RusslandRussland RUS 1:25,399 min 1:24,868 min
3 Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande NED 1:25,611 min 1:25,611 min
4 Wu Dajing China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 1:25,772 min 1:24,239 min
7 Sin Da-woon Korea SudSüdkorea KOR DSQ 1:24,215 min
B-Finale
5 Han Tianyu China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 1:29,334 min 1:24,490 min
6 Semjon Jelistratow RusslandRussland RUS 1:29,429 min 1:24,239 min
im Vorlauf ausgeschieden
29 Robert Seifert DeutschlandDeutschland GER 1:29,468 min

Datum: 15. Februar 2014


Olympiasieger 2010: Korea SudSüdkorea KOR I Lee Jung-su

1500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Charles Hamelin KanadaKanada CAN 2:14,985 min 2:14,480 min
2 Han Tianyu China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 2:15,055 min 2:15,055 min
3 Wiktor Ahn RusslandRussland RUS 2:15,062 min 2:15,062 min
4 John Celski Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2:15,624 min 2:15,624 min
5 Chen Dequan China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 2:15,626 min 2:15,626 min
6 Lee Han-bin Korea SudSüdkorea KOR 2:16,466 min 2:16,412 min
7 Jack Whelbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DNF 2:14,091 min
B-Finale
8 Sébastien Lepape FrankreichFrankreich FRA 2:21,483 min 2:15,806 min
9 François Hamelin KanadaKanada CAN 2:21,592 min 2:13,935 min
10 Sin Da-woon Korea SudSüdkorea KOR 2:22,066 min 2:15,530 min
11 Semjon Jelistratow RusslandRussland RUS 2:24,352 min 2:14,783 min
12 Sjinkie Knegt NiederlandeNiederlande NED 2:39,581 min 2:14,249 min
13 Park Se-yeong Korea SudSüdkorea KOR DSQ 2:16,241 min
im Vorlauf ausgeschieden
22 Robert Seifert DeutschlandDeutschland GER 2:16,555 min

Datum: 10. Februar 2014
Olympiasieger 2010: Korea SudSüdkorea KOR I Lee Jung-su

5000 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Athleten Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Wiktor Ahn
Wladimir Grigorjew
Semjon Jelistratow
Ruslan Sacharow
RusslandRussland RUS 6:42,100 min (OR) 6:42,100 min
2 Chris Creveling
Eduardo Alvarez
John Celski
Jordan Malone
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 6:42,371 min 6:42,371 min
3 Chen Dequan
Han Tianyu
Wu Dajing
Shi Jingnan
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 6:48,341 min 6:44,521 min
4 Daan Breeuwsma
Niels Kerstholt
Sjinkie Knegt
Freek van der Wart
NiederlandeNiederlande NED 6:49,149 min 6:45,385 min
5 Absal Aschgalijew
Ajdar Bekschanow
Nurbergen Schumagasijew
Denis Nikischa
KasachstanKasachstan KAS 6:54,630 min 6:47,152 min
B-Finale
6 Charle Cournoyer
Michael Gilday
Charles Hamelin
François Hamelin
Olivier Jean
KanadaKanada CAN 6:43,747 min 6:43,747 min
7 Kim Yun-jae
Sin Da-woon
Park Se-yeong
Lee Ho-suk
Lee Han-bin
Korea SudSüdkorea KOR 6:43,921 min 6:43,921 min
8 Yuri Confortola
Tommaso Dotti
Anthony Lobello
Nicola Rodigari
Davide Viscardi
ItalienItalien ITA 6:44,904 min 6:44,904 min

Datum: 21. Februar 2014
Olympiasieger 2010: KanadaKanada CAN

Frauen[Bearbeiten]

500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit Bestzeit
A-Finale
1 Li Jianrou China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 45,263 s 43,486 s
2 Arianna Fontana ItalienItalien ITA 51,250 s 43,405 s
3 Park Seung-hi Korea SudSüdkorea KOR 54,207 s 43,392 s
8 Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR DSQ 43,402 s
B-Finale
4 Liu Qiuhong China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 44,188 s 43,478 s
5 Fan Kexin China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 44,297 s 43,288 s
6 Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande NED 44,311 s 43,572 s
7 Marianne St-Gelais KanadaKanada CAN 44,359 s 43,595 s
im Vorlauf ausgeschieden
21 Veronika Windisch OsterreichÖsterreich AUT 44,586 s

Datum: 13. Februar 2014
Olympiasiegerin 2010: China VolksrepublikVolksrepublik China CHN I Wang Meng

1000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Park Seung-hi Korea SudSüdkorea KOR 1:30,761 min 1:30,202 min
2 Fan Kexin China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 1:30,811 min 1:29,380 min
3 Shim Suk-hee Korea SudSüdkorea KOR 1:31,027 min 1:29,356 min
4 Jessica Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:31,301 min 1:30,409 min
B-Finale
5 Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande NED 1:36,835 min 1:29,119 min
6 Valérie Maltais KanadaKanada CAN 1:36,863 min 1:28,771 min (OR)
Im Halbfinale ausgeschieden
Li Jianrou China VolksrepublikVolksrepublik China CHN PEN 1:31,187 min
Elise Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR PEN 1:30,606 min
Im Viertelfinale ausgeschieden
7 Deanna Lockett AustralienAustralien AUS 1:29,256 min 1:29,256 min
8 Yuichi Sakai JapanJapan JPN 1:29,328 min 1:29,328 min
9 Veronika Windisch OsterreichÖsterreich AUT 1:30,017 min 1:30,017 min
10 Emily Scott Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 1:30,324 min 1:30,324 min

Datum: 21. Februar 2014
Olympiasiegerin 2010: China VolksrepublikVolksrepublik China CHN I Wang Meng

1500 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Zhou Yang China VolksrepublikVolksrepublik China CHN 2:19,140 min 2:18,825 min
2 Shim Suk-hee Korea SudSüdkorea KOR 2:19,239 min 2:18,966 min
3 Arianna Fontana ItalienItalien ITA 2:19,416 min 2:19,336 min
4 Jorien ter Mors NiederlandeNiederlande NED 2:19,656 min 2:19,382 min
5 Emily Scott KanadaKanada CAN 2:39,436 min 2:22,641 min
12 Li Jianrou China VolksrepublikVolksrepublik China CHN DNF 2:22,866 min
13 Kim A-lang Korea SudSüdkorea KOR PEN 2:22,864 min
B-Finale
6 Valerie Maltais KanadaKanada CAN 2:24,711 min 2:23,069 min
7 Jessica Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 2:25,787 min 2:20,259 min
8 Marie-Ève Drolet KanadaKanada CAN 2:25,870 min 2:19,516 min
9 Bernadett Heidum UngarnUngarn HUN 2:26,004 min 2:20,196 min
10 Veronique Pierron FrankreichFrankreich FRA 2:26,066 min 2:20,216 min
11 Veronika Windisch OsterreichÖsterreich AUT 2:26,296 min 2:23,042 min
im Halbfinale ausgeschieden
17 Anna Seidel DeutschlandDeutschland GER 2:20,405 min

Datum: 15. Februar 2014
Olympiasiegerin 2010: China VolksrepublikVolksrepublik China CHN I Zhou Yang

3000 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Athleten Land Zeit im Finale Bestzeit
A-Finale
1 Cho Ha-ri
Kim A-lang
Kong Sang-jeong
Park Seung-hi
Shim Suk-hee
Korea SudSüdkorea KOR 4:09,498 min 4:08,052 min
2 Marie-Ève Drolet
Jessica Hewitt
Valérie Maltais
Marianne St-Gelais
KanadaKanada CAN 4:10,641 min 4:08,871 min
3 Arianna Fontana
Lucia Peretti
Martina Valcepina
Elena Viviani
ItalienItalien ITA 4:14,014 min 4:11,282 min
B-Finale
4 Olga Beljakowa
Tatjana Borodulina
Sofja Proswirnowa
Walerija Resnik
RusslandRussland RUS 4:14,862 min 4:13,938 min
5 Ayuko Itō
Yuichi Sakai
Sayuri Shimizu
Biba Sakurai
JapanJapan JPN 4:15,253 min 4:11,913 min
6 Szandra Lajtos
Rózsa Darázs
Bernadett Heidum
Andrea Keszler
UngarnUngarn HUN 4:24,496 min 4:15,473 min
im Finale disqualifiziert
7 Zhou Yang
Liu Qiuhong
Fan Kexin
Li Jianrou
China VolksrepublikVolksrepublik China CHN disqualifiziert 4:09,555 min
im Halbfinale disqualifiziert
8 Jorien ter Mors
Sanne van Kerkhof
Yara van Kerkhof
Lara van Ruijven
NiederlandeNiederlande NLD disqualifiziert

Datum: 18. Februar 2014
Olympiasieger 2010: China VolksrepublikVolksrepublik China CHN