Olympische Zwischenspiele 1906/Radsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Radsport bei den
Olympischen Zwischenspielen
Olympische Ringe
Radsport
Informationen
Teilnehmer: 45 Athleten
Datum: 23. April-25. April
Wettkampfort: Athen
Entscheidungen: 6
Olympische Zwischenspiele 1906
(Medaillenspiegel Radsport)
Platz Mannschaft Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Total
01 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 3 3
02 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 2 3 5
03 FrankreichFrankreich Frankreich 1 2 4 7
04 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 1 1 2
05 BelgienBelgien Belgien 1 1

Bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen wurden sechs Wettbewerbe im Radsport ausgetragen.

Männer[Bearbeiten]

Straßenrennen Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (h)
1 FrankreichFrankreich FRA Fernand Vast 2:41:28,0
2 FrankreichFrankreich FRA Maurice Bardonneau 2:41:28,4
3 FrankreichFrankreich FRA Edmond Luguet 2:41:28,6

Es wurde die Strecke vom Marathonlauf hin und zurück befahren (Stadion-Marathon-Stadion). Der Deutsche Adolf Böhm belegte Platz fünf.

1000 m Zeitfahren[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (min)
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Francesco Verri 1:42,2
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Herbert Bouffler k. A.
3 BelgienBelgien BEL Eugène Debougnie k. A.

Aus Vorläufen und Hoffnungsläufen wurden die Fahrer für drei Halbfinals ermittelt, deren Sieger den Endlauf bestritten.

333,33 m Zeitfahren (Bahnrunde)[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (s)
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Francesco Verri 22,8
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Herbert Crowther 23,2 (22,8)
3 FrankreichFrankreich FRA Henri Menjou 23,2 (23,2)

Nachdem hinter dem Sieger drei Fahrer die gleiche Zeit erzielten, wurde um den zweiten bis vierten Platz ein Stichrennen ausgetragen (Klammerwert).

Tandem[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (min)
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Arthur Rushen, John Matthews 2:15,0
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich GER Max Götze, Bruno Götze k. A.
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich GER Karl Arnold, Otto Küpferling k. A.

Den Endlauf bestritten nur drei Paare, die sich als die Sieger aus zwei Vorläufen und dem zweitschnellsten zweiten Paar qualifizierten.

5000 m Bahnfahren[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (min)
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Francesco Verri 7:28,6
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Herbert Crowther k. A.
3 FrankreichFrankreich FRA Fernand Vast k. A.

Die Vorläufe wurden nur über 2000 m ausgetragen. Aus drei Halbfinals qualifizierten sich die drei Sieger und zwei Zeitschnellste für den Endlauf.

20 km Bahnfahren mit Schrittmacher[Bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit (min)
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Billy Pett 29:00,0
2 FrankreichFrankreich FRA Maurice Bardonneau 29:30,0
3 FrankreichFrankreich FRA Fernand Vast 29:32,0

Die Vorläufe wurden nur über 10 km ausgetragen. Aus ihnen wurden sieben Fahrer für den Endlauf ermittelt, der noch am selben Tag ausgetragen wurde.