Olympus E-3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus E-3
Olympus E-3 IMG 0664.JPG
Typ: digitale Spiegelreflexkamera
Objektiv: wechselbar
Objektivanschluss: Four-Thirds-Standard
Bildsensor: Hi-Speed Live MOS
Sensorgröße: 17,3 × 13,0 mm
Auflösung: 10,1 Megapixel
Bildgröße: 3648 × 2736 Pixel
Formatfaktor: 2
Seitenverhältnis: 4:3
Dateiformate: Olympus-RAW, JPEG (verschiedene Kompressionsstufen einstellbar)
ISO-Empfindlichkeit: 100–3200
Sucher: optischer Spiegelreflexsucher mit Pentaprisma
Bildfeld: 100 %
Vergrößerung: 1,15-fach
Sucheranzeige: ja, am unteren Bildrand eingeblendet
Bildschirm: HyperCrystal LCD
Größe: 2,5″ / 6,4 cm
Auflösung: 230.000 Pixel
Betriebsarten: Auto/P/A/S/M
Bildfrequenz: 5 Bilder/Sekunde
Anzahl Reihenaufnahmen: JPEG unbegrenzt (bis Speicherkarte voll), RAW 17 Aufnahmen
Autofokus (AF): TTL Phasenkontrastmessung
AF-Messfelder: 11
AF-Messbereich: -2 bis 19 EV (ISO 100)
AF-Betriebsarten: S-AF, S-AF+MF, C-AF, C-AF+MF
Belichtungsmessung: TTL-Offenblendmessung
Messbereich: 1–20 (50 mm, 1:2, ISO 100)
Korrektur: ± 5 EV in 1, 1/2 oder 1/3 Stufen
Verschluss: Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 1/8000–60 Sekunden
Blitz: ja
Leitzahl: 13
Blitzanschluss: Blitzschuh
Synchronisation: 1/250 s oder 1/8000 s (FP-Modus)
Belichtungskorrektur: ± 2 EV in 1, 1/2 oder 1/3 Stufen
Blitzfunktionen: Auto, Manuell, Rote-Augen-Korrektur, Blitzsynchronisation mit langer Verschlusszeit und Rote-Augen-Korrektur, Blitzsynchronisation mit langer Verschlusszeit, Synchronisation auf den 2. Verschlussvorhang, Aufhellblitz
Farbraum: sRGB / AdobeRGB
Weißabgleich: automatisch / wählbar in 7 Stufen (3000–7500 K) / manuell (Direkt-Weißabgleich oder Eingabe im Bereich zwischen 2000 und 14000 K)
Speichermedien: CompactFlash, xD-Picture Card
Datenschnittstelle: USB 2.0 High Speed
Videoschnittstelle: NTSC und PAL
Direktes Drucken: Ja
Stromversorgung: Olympus BLM-1
Gehäuse: Magnesium-Legierung
Abmessungen: 142,5 × 116,5 × 74,5 mm
Gewicht: 810 g

Die Olympus E-3 ist eine im Herbst 2007 eingeführte professionelle DSLR der Firma Olympus. Sie ist der Nachfolger der im Jahr 2003 eingeführten Olympus E-1. Wie alle anderen Kameras des Olympus E-Systems basiert die E-3 auf dem Four-Thirds System.

besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • 11-Punkt Autofokus - alle anderen E-System-Kameras, die bis zum Erscheinen der E-3 angeboten wurden, bieten nur drei AF-Punkte. Besonders schneller AF vor allem mit neuen SWD-Objektiven.
  • 10,1 Mio. Pixel
  • Live-View mit Schwenkdisplay
  • Bildstabilisator im Gehäuse integriert und dadurch mit allen Objektiven nutzbar
  • staub- und spritzwassergeschütztes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung
  • automatische Sensorreinigung
  • kann bis zu 5 Bilder/Sekunde erstellen
  • 100 % Sucherbildabdeckung mit 1,15-facher Vergrößerung, Spiegelreflexsucher mit Pentaprisma
  • dedizierter Sensor für den Weißabgleich
  • Kontrolldisplay auf der Gehäuseoberseite zusätzlich zum Hauptdisplay
  • Shadow Adjustment Technologie (SAT) zur Anhebung von Schattenpartien bei Aufnahmesituationen mit hohem Kontrast
  • garantierte Verschlusslebensdauer von mindestens 150.000 Auslösungen

Weblinks[Bearbeiten]