Olympus E-420

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympus E-420
Olympus E-420 Body Front.jpg
Typ: Digitale Autofokus/AE-Spiegelreflexkamera
Objektivanschluss: Four Thirds
Bildsensor: Live-MOS-Sensor
Sensorgröße: 17,3 × 13,0 mm
Auflösung: 10 Megapixel
Bildgröße: 3.648 × 2.736 Pixel
Seitenverhältnis: 4:3
Dateiformate: JPEG, RAW (12 Bit)
ISO-Empfindlichkeit: 100–1.600
Sucher: Pentaspiegel
Bildfeld: ca. 95 %
Vergrößerung: ca. 0,92 ×
Sucheranzeige: AF-Messfeld (eingeblendet), Belichtungsspeicher, AF-Bestätigung, Belichtungsmessmodus, Belichtungsmodus, Verschlusszeit, Blendenwert, Weißabgleich, Belichtungskorrekturwert, Blitz, Batterieladezustand
Bildschirm: TFT-LCD-Farbmonitor
Größe: 2,7 Zoll
Auflösung: 230.000 Pixel
Betriebsarten: 28 automatische, halbautomatische und manuelle Aufnahmeprogramme
Bildfrequenz: 3,5 Bilder/s
Anzahl Reihenaufnahmen: JPEG (groß/fein): bis Karte voll ist
RAW: 8
Autofokus (AF): TTL Phasenkontrastmessung
AF-Messfelder: 3
AF-Messbereich: 0–19 EV (ISO 100)
Belichtungsmessung: TTL-Offenblendungs-Belichtungsmessung
Messbereich: 1–20 (50 mm, 1:2, ISO 100)
Korrektur: +/- 5 EV / 1/3-Schritte
Verschluss: Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten: 1/4.000–60 s
Leitzahl: 12 bei ISO 100
Speichermedien: CompactFlash I/II, MD, xD-Karte
Stromversorgung: BLS-1 (Lithium-Ionen-Akku für E-400er Serie)
Abmessungen: 129,5 × 91 × 53 mm (ohne hervorstehende Teile)
Gewicht: 380 g (nur Gehäuse)

Die Olympus E-420 ist eine digitale Spiegelreflexkamera, basierend auf dem Four-Thirds-Standard und Nachfolger der Olympus E-410. Sie wurde im März 2008 vorgestellt[1] und wird seit Mai 2008 ausgeliefert. Die Besonderheit der Olympus E-420, wie auch ihrer Vorgängermodelle, ist das geringe Gewicht und die besonders kompakte Bauweise, die sie zur derzeit kleinsten digitalen Spiegelreflexkamera macht.

Zeitgleich zur E-420 wurde auch ein besonders kompaktes Festbrennweiten-Objektiv für den Four-Thirds-Standard vorgestellt, das 25-mm-Pancake, welches sich durch seine Abmessungen besonders für die E-420 eignet.

Ihre Nachfolgerin ist die Olympus E-450.

Hauptmerkmale[Bearbeiten]

  • Live-View
  • Automatische Sensorreinigung
  • 6,9 cm / 2,7 Zoll HyperCrystal II LCD mit 176° Betrachtungswinkel
  • 10 Megapixel Live MOS Sensor
  • 3,5 Bilder pro Sekunde mit bis zu acht Aufnahmen im RAW-Puffer
  • 28 Aufnahmeprogramme
  • Eingebauter Blitz und kabellose Blitzkontrolle von bis zu 3 Gruppen
  • Gesichtserkennung für besser fokussierte und belichtete Gesichter
  • Shadow Adjustment Technologie (SAT) zur Anhebung von Schattenpartien bei Aufnahmesituationen mit hohem Kontrast
  • Autofokus-System mit Kontrast- und Phasenkontrast-AF-System
  • Automatische Belichtungsreihen (Belichtung, Weißabgleich und Fokus)
  • Detaillierte Informationsanzeige mit Histogramm, auch als Live-View


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. E-420 bei Olympus.de

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Olympus E-420 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien